Grünewald: Vorläufiges Insolvenzverfahren

Am 27. April wurde das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der Jungpflanzen Grünewald GmbH vom Amtsgericht Dortmund eröffnet.

Grünewald bei den FlowerTrials. Bild: GABOT.

Anzeige

Die Jungpflanzen Grünewald GmbH ist bekannt für ihre GGG-Sorten und nimmt am niederländischen Standort Gravenzande an den Flowertrials teil. Zum Produktportfolio gehört ein breites Sortiment an Beet- und Balkonpflanzen, die zum großen Teil unter Eigenmarken angeboten werden.

Das Unternehmen aus Selm wird gesetzlich vertreten durch den Geschäftsführer Theodor Grünewald. Zur vorläufigen Insolvenzverwalterin wurde Rechtsanwältin Dr. Sabine Aldermann, 44139 Dortmund, bestellt.

Verfügungen der Schuldnerin über Gegenstände ihres Vermögens sind nur noch mit Zustimmung der vorläufigen Insolvenzverwalterin wirksam (§ 21 Abs. 2 Nr. 2 InsO). (Amtsgericht Dortmund, Aktenzeichen: 255 IN 42/17)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.