MPS: Unterstützt neue Zertifizierungsinitiative

Am 28. März kündigte Royal FloraHolland an, dass ab dem 1. Januar 2026 die Mehrheit der Mitglieder und Lieferanten gemäß den Anforderungen der Floriculture Sustainability Initiative zertifiziert sein wird und darauf hinarbeitet, im Jahr 2027 vollständig FSI-konform zu sein.

MPS unterstützt die neue Richtung von Royal FloraHolland auf dem Weg zu 100% zertifiziertem Zierpflanzenbau.

Anzeige

MPS unterstützt diese Initiative als einen wichtigen Schritt zu mehr Nachhaltigkeit im Zierpflanzenbau. Vor dreißig Jahren wurde MPS von Erzeugern für Erzeuger gegründet und unterstützt seither Produzenten auf ihrem Weg zur Nachhaltigkeit. Mit den Online-Tools und Zertifikaten für Umwelt (MPS-ABC), gute landwirtschaftliche Praxis (MPS-GAP) und gute Arbeitsbedingungen (MPS-SQ) erfüllen zertifizierte Betriebe alle FSI-Anforderungen.

Die MPS-ABC-Datenberichte und das Benchmarking geben den 3.200 teilnehmenden Gartenbaubetrieben Einblick in ihre Nachhaltigkeitsleistung, so dass sie auf einen Blick sehen können, wo sie ihr Betriebsmanagement anpassen können. An über 900 Standorten haben die Gärtner die (Sicherheits-)Anforderungen von MPS-GAP umgesetzt, und mehr als 300 Unternehmen weltweit erfüllen die Anforderungen an gute Arbeitsbedingungen gemäß MPS-SQ.

"Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Zierpflanzenbau nachhaltiger zu gestalten, und ein zu 100% zertifizierter Zierpflanzenbau ist ein wichtiger Schritt in diesem Prozess, und wir freuen uns darauf, sowohl bereits zertifizierte als auch nicht zertifizierte Erzeuger zu unterstützen", heißt es bei MPS.

 

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.