KWS INITIO: Neue, effiziente Saatgutbehandlungstechnologie

Pop Friend Seeds stellt KWS INITIO vor: Die neue, effiziente Saatgutbehandlungstechnologie für Bohnen und Spinat.

Anita van Nieuwenhoven - Spezialistin für Saatgutbehandlung bei Pop Vriend. Bild: Pop Vriend.

Anzeige

Ein guter und gesunder Start ist entscheidend für die Leistung der Pflanzen. Mit der richtigen Saatgutbehandlung können Erzeuger eine höhere Vitalität und Qualität sowie eine höhere anfängliche Wachstumsrate der Pflanzen erreichen. Mit KWS INITIO bietet Pop Vriend Seeds eine neue Behandlung für Bohnen und Spinat an. KWS INITIO ist eine nährstoffreiche Umhüllung, die Bohnen- und Spinatsamen einen kräftigen und gleichmäßigen Start ermöglicht, so dass die Pflanzen ihr volles Wachstums- und Ertragspotenzial erreichen können.

KWS INITIO ist eine zuverlässige und dauerhafte Saatgutbehandlung, die zu einer gleichmäßigeren Pflanzenentwicklung beiträgt, indem sie dem Saatgut einen direkten Zugang zu Mikronährstoffen ermöglicht. Einer der Schwerpunkte von Pop Vriend Seeds ist es, den Erzeugern die bestmögliche Garantie für die Erzielung der höchsten Erträge zu geben. KWS INITIO kann dazu beitragen, dieses Ziel zu erreichen. Anita van Nieuwenhoven, Saatgutbehandlungsspezialistin bei Pop Vriend Seeds / KWS Vegetables, erläutert: "In den letzten vier Jahren haben wir viele verschiedene Saatgutbeschichtungen getestet, um Produkte zu finden, die unter nicht optimalen Bedingungen nützlich und sicher für das Saatgut sind. Die Bestandteile von KWS INITIO stimulieren die Wurzelentwicklung und sorgen für ein gleichmäßigeres und kräftigeres Wachstum. Mit KWS INITIO sehen wir, dass die Pflanzen eine größere Toleranz gegenüber widrigen Bedingungen zeigen".

Höhere Überlebensrate von Bohnensamen, höheres Aufkommen von Spinatpflanzen

Als Ergebnis einer besseren Startnahrung sehen die Landwirte Vorteile in Bezug auf das Auflaufen, das Wachstum zu Beginn der Saison und die Fähigkeit, schwierigen Wachstumsbedingungen standzuhalten. "Wir sehen eine deutlich schnellere und frühere Pflanzenentwicklung mit KWS INITIO im Vergleich zu unbehandeltem Saatgut", sagt Manfred Hansi, Landtechniker ETG, Österreich. Anita fügt hinzu: "Unsere Versuche mit Bohnenkulturen an verschiedenen Standorten in Europa zeigen in 66% der Fälle eine erhöhte Wuchsleistung im Vergleich zu unbehandeltem Saatgut. Bei Spinat sehen wir mit KWS INITIO in 75% der Versuche ein höheres Auflaufen der Spinatpflanzen."

Pop Vriend Seeds baut auf Technologien von KWS

Pop Vriend und KWS profitieren von den Forschungs- und Produktionstechnologien des jeweils anderen. KWS INITIO ist eines dieser Ergebnisse. KWS hat INITIO bereits 2019 für Mais und später für andere Kulturen wie Zuckerrüben und Getreide eingeführt. Pop Vriend entwickelte die Saatgutbehandlung speziell für Bohnen und Spinat weiter.

KWS INITIO als zusätzliche Dienstleistung für Landwirte

Ab dem 1. Januar 2023 wird Pop Vriend Seeds KWS INITIO für zwei Jahre als Serviceprodukt in Europa und der Türkei anbieten. Das bedeutet, dass Landwirte, die Pop Vriend Bohnen- oder Spinatsorten anbauen, KWS INITIO als zusätzlichen Service erhalten. So können sich die Kunden von den Vorteilen des mit KWS INITIO behandelten Saatguts selbst überzeugen. (Pop Vriend)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.