K+S: Verschiebt Hauptversammlung

K+S wird aufgrund der rasanten Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland die für den 12. Mai 2020 in Kassel geplante Hauptversammlung des Unternehmens nicht durchführen können.

K+S hat die für den 12. Mai 2020 in Kassel geplante Hauptversammlung abgesagt.

Anzeige

Aufgrund der rasanten Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland wird K+S die für den 12. Mai 2020 in Kassel geplante Hauptversammlung des Unternehmens nicht durchführen können. Der Schutz der Gesundheit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Aktionärinnen und Aktionären sowie der beteiligten Dienstleister steht dabei im Vordergrund. Die Entscheidung beruht auch auf dem derzeitigen Verbot des Landes Hessen von Präsenzveranstaltungen ab 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Entsprechend der gesetzlich vorgeschriebenen Frist muss die Hauptversammlung bis spätestens zum Ende des achten Monats des Geschäftsjahres als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Der neue Termin für die Hauptversammlung der K+S Aktiengesellschaft wird rechtzeitig festgelegt und bekannt gegeben. (K+S)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.