GME: Verstärkt die Technische Kompetenz

Dr. Nele Ameloot hat sich kürzlich dem Team von Growing Media Europe (GME) als technische Expertin angeschlossen, die über große Erfahrung in den Bereichen Marketing, Forschung & Entwicklung und Projektmanagement verfügt.

Dr. Nele Ameloot hat sich kürzlich dem Team von Growing Media Europe (GME) als technische Expertin angeschlossen. Bild: GME.

Anzeige

Als externe Beraterin wird Dr. Nele Ameloot Growing Media Europe bei einer Vielzahl von Themen unterstützen, einschließlich der Umsetzung des Vorschlags für ein Düngemittelprodukt und dem Abschluss des GME ́s Projekts zur Ökobilanzierung (LCA).

Dr. Nele Ameloot war zuvor für eines der Mitgliedsunternehmen von GME ́s tätig. Sie verfügt über ein tiefes Wissen über Kultursubstrate und ist mit der Funktionsweise des Verbandes bestens vertraut. Sie spielte eine entscheidende Rolle bei der Umsetzung der Public Affairs-Strategie von GME ́s gegenüber den europäischen Institutionen sowie bei mehreren internen Projekten. Als Vorsitzende mehrerer Arbeitsgruppen von GME hat sich Nele Ameloot sowohl mit legislativen als auch mit hochtechnischen Details verschiedener politischer Themen befasst, seit die Sektororganisation 2016 gegründet wurde. Darüber hinaus leitete sie die internen Projekte von GME ́s zu Ökobilanz und Nachhaltigkeit, die wichtige Meilensteine in der Entwicklung der Vereinigung markieren.

Nele Ameloot hat einen Doktortitel in Biowissenschaften und Ingenieurwesen von der Universität Gent, wo sie vor kurzem eine Stelle als Leiterin des Entwicklungszentrums für Biomoleküle antrat. Darüber hinaus hält sie Vorlesungen über Bodenkunde, Techniken der städtischen Landwirtschaft und die Vermeidung von Lebensmittelabfällen.

Dr. Nele Ameloot: "Im Laufe der Jahre sind Kultursubstrate und Blumenerde für mich zu einer Leidenschaft geworden. Viele Herausforderungen warten auf den Kultursubstratesektor in der Zukunft, und GME wird dabei eine Schlüsselrolle spielen. Daher freue ich mich auf die weitere Zusammenarbeit mit GME". (GME)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.