Internationales Jahr des Obstes und Gemüses 2021

Growing Media Europe wünscht ein gesundes 2021 - 2021 ist das Internationale Jahr des Obstes und Gemüses.

Gerade hat die FAO das Internationale Jahr des Obstes und Gemüses ausgerufen.

Anzeige

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) hat gerade das Internationale Jahr des Obstes und Gemüses ausgerufen. Im Laufe des Jahres 2021 werden weltweit verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen organisiert, um das Bewusstsein für die wichtige Rolle von Obst und Gemüse für eine gesunde Ernährung und die Ernährungssicherheit zu schärfen, Lebensmittelverluste und -verschwendung zu reduzieren und eine nachhaltige Produktion von Obst und Gemüse zu fördern.

Sich gesünder zu ernähren und gleichzeitig unsere Lebensmittelproduktion nachhaltiger zu gestalten, ist ein Ziel, zu dem der Kultursubstratsektor bereits beiträgt. Immer mehr Obst und Gemüse wird in Kultursubstraten angebaut, da es dazu beiträgt, dieses Ziel und einige andere zu erreichen:

- Kultursubstrate tragen dazu bei, die weltweit steigende Nachfrage nach Obst und Gemüse zu befriedigen, die Ernährungssicherheit zu gewährleisten und Lebensmittelverluste und -verschwendung zu reduzieren.

- Wenn Kultursubstrate in geschützten Anbausystemen verwendet werden, haben Witterungsbedingungen weniger Einfluss.

- Der notwendige Einsatz von Düngemitteln, Pflanzenschutzmitteln und Wasser pro geernteter Produktmenge ist deutlich geringer als im Freilandanbau. Der Medienanbau kann oft die Gefahren vieler bodengebundener Krankheiten umgehen, die sich typischerweise unter Hochdruckanbaumethoden im Freiland entwickeln.

- Ein weiterer Vorteil des erdlosen Anbaus ist der geringere Flächenverbrauch.

- Während die Arbeitsbedingungen günstiger sind, wird im Gegensatz zum Anbau der gleichen Pflanzen im Boden weniger Arbeitsaufwand benötigt.

- Der Einsatz von Kultursubstraten ermöglicht auch den Gartenbau in Gebieten, in denen der konventionelle Freilandanbau klimatisch nicht möglich oder wirtschaftlich nicht rentabel ist. (GME)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.