Gelsenkirchen: FDF-Flower Festival 2018

Nachwuchs-Förderung, ein "get together", blumige Inspirationen und ganz viel Fun mit Blumen stehen im Vordergrund des FDF-Flower Festivals vom 6. bis 8. Juli in Gelsenkirchen.

FDF

Anzeige

Nachwuchs-Förderung, ein "get together", blumige Inspirationen und ganz viel Fun mit Blumen stehen im Vordergrund des FDF-Flower Festivals vom 6. bis 8. Juli in Gelsenkirchen.

Der FDF hat dazu die deutschen LandesmeisterInnen und TeilnehmerInnen an der DMF 2016 eingeladen sowie weitere talentierte Newcomer aus den Landesverbänden. Rund 25 Floristen haben sich angekündigt. Während des Festivals sind die Teilnehmer zu einem Workshop mit Ursula Wegener, Leiterin der Floristmeisterschule Gelsenkirchen, zum Thema "Werkstücke und Sträuße frei in Form" eingeladen. Und sie nehmen mit namhaften Lifestyle-Bloggern und Influencern an einem blumigen Workshop an der "just chrys" - Flower Bar teil. Auch die Fachzeitschrift g&v ist dabei. Es entsteht so ein kreativer Austausch über moderne zeitgerechte Floristik, neue blumige Ideen und ihre effektvolle Darstellung in den sozialen Netzwerken.

Zum Abschluss wird der erste Influencer-Award beim FDF überreicht. Er zeichnet ein besonders social-media-affines "just chrys"-Werkstück aus. Ein weiterer Höhepunkt des Kreativ-Wochenendes ist ein Vortrag zum Thema "Social Media" von Lisa Roos, Social Media Managerin bei Smithers-Oasis. Sie vermittelt den Teilnehmern des Workshops in ihrem Referat, wie Floristen sich und ihre Werkstücke in den sozialen Netzwerken effektvoll präsentieren, wie sie mehr Follower generieren und welche Bild-Darstellungen gut ankommen. Das erlebnisreiche blumig-kreative Wochenende wird von FleuraMetz und Smithers-Oasis unterstützt. Ein wichtiger Partner ist zudem die Kampagne "just chrys". An der sogenannten Flower Bar werden neue kreative Produktideen mit dem Multitalent Chrysantheme entstehen, die junge Zielgruppen begeistern. Beim FDF freut man sich auf eine florale Veranstaltung mit junger frischer Floristik, guten Gesprächen und wertvollen Inspirationen zum Thema Blumen und ihre effektvolle Inszenierung in den sozialen Netzwerken. (FDF)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.