Gärtner Pötschke: Jörg Winckelmann verstärkt Geschäftsführung

Jörg Winckelmann (56) in die Geschäftsführung des Traditionsunternehmens Gärtner Pötschke eingetreten und verantwortet die Bereiche Finanzen und Administration.

Jörg Winckelmann (56) ist zum 1. Oktober 2020 in die Geschäftsführung des Traditionsunternehmens eingetreten. Bild: Gärtner Pötschke.

Anzeige

Zum 1. Oktober 2020 ist Jörg Winckelmann (56) in die Geschäftsführung des Traditionsunternehmens eingetreten und verantwortet in Zukunft die Bereiche Finanzen und Administration bei der Gärtner Pötschke GmbH.

Herr Winckelmann bringt langjährige Erfahrung in der grünen Branche mit. Er war mehr als 10 Jahre in leitender Funktion bei der Landgard Blumen & Pflanzen GmbH tätig. Seit 2014 in seiner Funktion als Geschäftsführer in gemeinsamer Verantwortung für die Sparte Blumen & Pflanzen.

„Ich freue mich sehr, dass wir Herrn Winckelmann für Gärtner Pötschke begeistern konnten. Wir sind uns sicher, dass wir mit ihm unser Wachstum im Sinne unserer Unternehmensstrategie dynamisch fortsetzen können und unsere Bonität und Ertragskraft kontinuierlich steigern werden. Außerdem werden wir das Vertrauen unserer Partner in die Leistungsfähigkeit der Gärtner Pötschke GmbH auf einem hohen Niveau weiterentwickeln. Auch die weitere Digitalisierung und Automatisierung logistischer und administrativer Prozesse werden eine große Herausforderung sein. Wir heißen Herrn Winckelmann herzlich willkommen in der Weltbild Gruppe und freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit“, so Christian Sailer, CEO Weltbild Gruppe.

Mit Jörg Winckelmann stehen nun drei Geschäftsführer an der Spitze des Traditionsunternehmens: André Henseler steuert seit der Neustrukturierung den Waren- und Vertriebsbereich, Jörg Winckelmann verantwortet die Bereiche Finanzen und Administration. Herr Christian Sailer, CEO der Weltbild Gruppe, verstärkt die Geschäftsführung weiterhin als Vertreter von Weltbild. (Gärtner Pötschke)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.