FDF: Lehrerfortbildungs-Tagung 2018 in Gelsenkirchen

Im Mai finden wieder Floristische Fachtagungen im FloristPark statt. Die Lehrerfortbildungs-Tagung ist eine Kombination aus Vorträgen und Praxis-Workshops.

FDF-Lehrerfortbildungs-Tagung 2018 in Gelsenkirchen. Bild: FDF.

Anzeige

Alle zwei Jahre lädt der Fachverband Deutscher Floristen Lehrer und Prüfer zu Fortbildungsveranstaltungen in den FloristPark ein. Die Inhalte dieser Tagungen sind stets zeitaktuell und bringen die Beteiligten über neueste Branchenentwicklungen auf Stand. Im Mai ist es wieder soweit. Die diesjährige FDF-Lehrfortbildungstagung findet am 26. und 27. Mai in Gelsenkirchen statt. Nach einem Warm-up bei Kaffee und Kuchen erwartet die TeilnehmerInnen ein Referat zur aktuellen Situation in der Floristik-Branche. Danach startet das Workshop Programm. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht auf Grund des großen Bedarfs nach Information und Austausch auch in diesem Jahr die Florist-Prüfung und ihre Bewertungskriterien. An Hand von Musterwerkstücken werden die Workshop-Teilnehmer diese Kriterien überprüfen, vergleichen und analysieren. Ziel der Veranstaltung ist eine bundesweite Angleichung der Bewertungen in den praktischen Florist-Prüfungen. Tag Zwei steht im Zeichen der komplexen Prüfungsaufgabe. Es werden Vorschläge für die Aufgabenstellung entwickelt und Erfahrungen ausgetauscht. Zudem steht ein Vortrag zum Thema "Blumenhygiene - Haltbarkeit und Lebensverlängerung von Schnittblumen" von Evelyn Gerull von Smithers OASIS auf dem Programm. Die FDF-Lehrerfortbildung wird von den Bildungsexperten aus dem FDF-Ausbildungsausschuss Heike Damke-Holtz, Eva Rick, Thomas Ratschker, und Klaus-Peter Schmidt vorbereitet und durchgeführt. Lehrer und Prüfer sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Mehr Infos zum Programm bei Claus.Garbe(at)fdf.de / 0209-9587775. Anmeldeschluss ist der 30. April 2018. (FDF)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.