Einladung: IGW Spotlights

Die Messe Berlin lädt am 20. Januar zu den IGW Spotlights. Traditionell bietet die Internationale Grüne Woche eine Plattform für aktuelle Themen aus Land- und Ernährungswirtschaft.

Die Messe Berlin bietet auch 2022 eine Bühne für den fachlichen Austausch. Bild: IGW.

Anzeige

Auch wenn in diesem Jahr keine Live-Veranstaltung auf dem Messegelände stattfinden kann, bietet die Messe Berlin auch 2022 eine Bühne für den fachlichen Austausch.

Neben einer Pressekonferenz für Journalisten erwartet das Fachpublikum der IGW-Talk mit dem neuen Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir. Beide Veranstaltungen können über die Webseite der Internationalen Grünen Woche digital besucht werden.

Donnerstag, 20. Januar 2022

10-11 Uhr: Agrar- und Ernährungswirtschaft im Fokus - Pressekonferenz von DBV und BVE zum Jahresauftakt

Ihre Gesprächspartner sind:

• Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes e.V.

• Christoph Minhoff, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V.

• Martin Ecknig, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH

Die Pressekonferenz wird über den Link www.gruenewoche.de/spotlights gestreamt. Sie können Ihre Fragen über einen Chat direkt an die Teilnehmer stellen.

18 Uhr: IGW Talk mit Cem Özdemir Was essen wir morgen? - Die Transformation von Landwirtschaft und Ernährung

Die Podiumsteilnehmer sind:

• Cem Özdemir, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft

• Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes e.V.

• Dr. Christian von Boetticher, Vorsitzender der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V.

• Martin Ecknig, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH

Um an den IGW Spotlights teilzunehmen, ist keine Registrierung erforderlich. Der Zugang erfolgt über den Link www.gruenewoche.de/spotlights (IGW)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.