EIMA: Renommierte Marken und Top-Modelle

Die 44. Ausgabe der Internationalen Messe für Agrarmechanik, die vom 19. bis zum 23. Oktober in Bologna stattfindet, zeigt die Produktneuheiten der größten Marken.

Viele neue Traktorenmodelle gibt es auf der EIMA 2021 in Bologna zu sehen. Bild: GABOT.

Anzeige

Die Internationale Messe EIMA – gewidmet Maschinen und Anlagen für Landwirtschaft und Gartenbau, die vom 19. bis zum 23. Oktober in Bologna stattfindet – ist das Messe-Debüt für viele wichtige Neuheiten. Führende Unternehmen der agromechanischen Industrie präsentieren nach der langem Stillstand der Messeveranstaltungen aufgrund der gesundheitlichen Notlage endlich die neuen Serien.

Im Traktorenbereich gibt es viele Neuerungen “im Showcase”: Weltweit angesehene Hersteller wie die Argo Tractors Group (mit den Marken Landini, McCormick und Valpadana), New Holland und John Deere (letztere vertreten durch den Händler Agribertocchi); sowie bekannte Marken für Spezialtraktoren wie Antonio Carraro und die BCS-Gruppe (mit den Marken BCS, Ferrari und Pasquale) sind mit Spitzenmodellen und Neuheiten vertreten.

Die Argo-Gruppe präsentiert Neuheiten für alle ihre Marken, und insbesondere für die Marke Landini wird sie mit den neuen REX4 Stage V und den neuen MISTRAL2-Serien, die speziell für den Weinberg und die Spezialkulturen entwickelt werden, sowie die SERIE 5, die sich im Segment “Utility” durch Effizienz und Komfort auszeichnen; eine Neuheit ist auch REX4 ELECTRA – Evolving Hybrid – bereits Gewinner des Wettbewerbs Technische Neuheiten 2021.

John Deere wird als Flaggschiff die neue Generation 8Rx 370 zeigen, die sich auch auf Dlächen mit starker Neigung eignen, und in den mittleren Leistungsklassen das Modell 6120M, das besonders für Viehzuchtbetriebe geeignet ist. New Holland ist in allen Leistungsklassen vertreten und zeigt unter anderem die Modelle BOOMER 45 und 55 Stage V im Segment um 60 PS, sowie den neuen T7 Heavy Duty, der erstmals auf einer Messe ausgestellt wird, und den T6 Methane Power, weltweit erster Methantraktor als Serienprodukt.

Im Angebot von Antonio Carraro zeichnet sich die neue Serie TORA aus, die das Modell SRX 5800/6800 umfasst, Gewinner des Wettbewerbs Technische Neuheit 2021, die Serie INFINITY mit der reversiblen Zugmaschine SR7600, und die Serie TONY mit den neuesten Modellen TONY 8900 TTR und TONY V 8700 mit vorderem Schwenkrahmen.

Die BCS-Gruppe stellt die neuen isodiametrischen Modelle Serien ISO 35, ISO 60 und ISO 85 vor, die neue Serie ISO 70 mit der Dualsteer-Version, Gewinner des Wettbewerbs Technische Neuerungen 2021, sowie die Modelle der Serie SDT-Serie mit differenzierter Radauflenkung und Freischwingung. Neue technische Lösungen werden auch von BCS, Ferrari und Pasqui angeboten.

Spitzenmodelle sind auch diejenigen, die am internationalen Wettbewerb Tractor of the Year teilnehmen, der von der Zeitschrift Trattori gefördert wird, und die auf der EIMA einen eigenen Außenbereich haben, in dem sie vor der Öffentlichkeit ihre Leistungen zeigen können. Die Finalisten-Modelle – vierzehn davon aus elf Marken – sind in Kategorie “Tractor of the Year”, der Case IH Optium 300 Cvx AFS Connect, der John Deere 7R 350 AutoPowr, der Massey Ferguson 8S.305 Dyna-VT, der New Holland T6.180 Methane Power und der Vother T235 Direct. Die zweite Kategorie im Wettbewerb ist die “Best Utility” und sieht als Finalisten die Modelle Claas Arion 470, John Deere 6120M AutoPowr, Landini 5-120 Dynamic, Massey Ferguson 5S 145 Dyna-6 und Vando A115 Hitech 4. In der dritten Kategorie, die der Traktoren “Best of Specialized”, der Antonio Carraro SRX 5800, Carraro Tractors Compact VLB 75, der Ferrari Vega 85 DUALSTEER und der REFORM Metrac H75 pro.

Am Morgen des 19. Oktober, dem ersten Tag der EIMA International 2021, wird die Preisverleihung der Gewinnermodelle stattfinden. (EIMA)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.