EDEKA: Sortiment "Aus bester Nachbarschaft"

EDEKA-Kaufleute in und um Düsseldorf bieten ihren Kunden ein Sortiment, das direkt von Produzenten aus der Nachbarschaft kommt.

Felix Buller von EDEKA Buller vor dem Produktregal. Bild: EDEKA.

Anzeige

Regional können viele. Doch 18 EDEKA-Kaufleute und ein Ratio-Markt in und um Düsseldorf bieten ihren Kunden ein Sortiment, das direkt von Produzenten aus der Nachbarschaft kommt. Den Kaufleuten ist es eine Herzensangelegenheit, ihre Verbundenheit mit der Heimat im Sortiment erlebbar zu machen. Deshalb starten sie am 23. März mit ihrem lokalen Sortiment „Aus bester Nachbarschaft“.

Das Besondere? Die Lebensmittel – darunter frisches Obst und Gemüse, aber auch feine Kräuter, Eis, Schokolade, Kaffee, Säfte, Spirituosen und Bier – kommen von Partnern aus einem Umkreis von maximal 30 Kilometer um die Märkte herum. Die Kaufleute legen schon immer großen Wert auf regionale Lebensmittel aus NRW. Mit diesem Projekt kommen sie den lokalen Produzenten noch näher.

Partner direkt aus der Nachbarschaft

Die Marktbetreiber haben sich zum Start gemeinsam für 28 Partner entschieden, die mit ihren Produkten Teil des Sortiments „Aus bester Nachbarschaft“ sind. Sie kennen die Betriebe und ihre Mitarbeiter persönlich und sind überzeugt von der hohen Qualität und dem guten Geschmack der Produkte.

Ein Partner, der die Kaufleute mit Lebensmitteln beliefert, ist Gemüsebauer Willi Andree. Auf seinen Anbauflächen vor den Toren Düsseldorfs wachsen Gemüse und Salate, die auf direktem Wege frisch in die Märkte kommen. Kräuter Herrmann auf der anderen Rheinseite in Neuss zählt ebenfalls zum Kreis der lokalen Lieferanten. Von Basilikum über Minze bis hin zu Zitronenthymian – der Familienbetrieb baut in fünfter Generation feine Kräuter von besonderer Qualität an.

Bier hat in Düsseldorf Tradition. Ob Füchschen, Schumacher, Schlüssel, Kürzer oder Uerige – die Düsseldorfer Hausbrauereien gehören natürlich zum lokalen Sortiment „Aus bester Nachbarschaft“ dazu. Bei den Traditionsunternehmen dürfen auch die Edel-Brennereien Schmittmann und Heidoli nicht fehlen, die feine Brände und Liköre herstellen.

Daneben unterstützt das Projekt auch Partner, die den inklusiven Gedanken leben. So stellt die Werkstatt für angepasste Arbeit aus Düsseldorf die Holzkisten zur Präsentation der Produkte in den Märkten her. Daneben arbeiten auch das Düsseldorfer Start-Up shuyao Teekultur sowie PAULkocht aus Kaarst mit Menschen zusammen, die ein Handicap haben.

Weitere Partner aus der Düsseldorfer Nachbarschaft sind Dauser - die „Düsseldorfer Gulaschkanone“, die Eismanufaktur Ghirloni, Pasta Fresca, die Rösterei VIER, die WeiLa Manufaktur, die Düsseldorfer Ölmanufaktur und Bazzar Caffè. Daneben bereichern Düsselwasser aus Erkrath sowie die Haaner Felsenquelle und ClimAid aus Haan das Sortiment. Hinzu kommen aus Ratingen Gut Grashaus und Liebevoll! in der Auermühle sowie aus Dormagen der Hof Kallen, Wachsling und der Sülzhof. Innovative Lebensmittel von den Düsseldorfer Start-Ups Raccoon Foods und Bayne Ice Cream runden das Sortiment ab.

Frische und Qualität aus der Heimat

„Auf gute Nachbarschaft kommt es in Zeiten wie der Corona-Krise besonders an. Wir als Kaufleute gehören mit unseren Märkten fest zur lokalen Gemeinschaft dazu und engagieren uns auf vielfältige Weise im Ort. Da ist es nur logisch, wenn sich diese Verbundenheit auch im Sortiment wiederfindet“, begründet Christoph Windges von EDEKA Frischecenter Windges in Erkrath, stellvertretend für seine Kollegen.

Das lokale Sortiment schafft auch Nähe zwischen Kunden, Partnern und Kaufleuten. „Unsere Kunden wissen, wo die Lebensmittel produziert werden. Sie wohnen in der Nähe und kennen viele Bauern und Erzeuger auch persönlich“, ergänzt Felix Theodor Kels von EDEKA Kels in Ratingen. „Mit ihrem Einkauf unterstützen sie die Produzenten aus der Nachbarschaft und stärken damit die lokale Wirtschaft“, schließt sich Felix Buller, Inhaber von EDEKA Buller in Düsseldorf-Lichtenberg den Worten seines Kollegen an. Das ist Nähe, die man schmeckt! (EDEKA)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.