Dümmen Orange: Verlagert Züchtungseinrichtungen

Dümmen Orange verlagert die Züchtung von Topf- und Gartenchrysanthemen in die Niederlande.

Jeroen Meeder, Sales Manager Benelux Annuals & Perennials (links) und Hugo Gonzales Dupuy, Breeder Pot and Garden Mum. Bild: Dümmen Orange.

Anzeige

Dümmen Orange ist mit seinen Züchtungseinrichtungen für Topf- und Gartenchrysanthemen von Fareham (Vereinigtes Königreich) zum Standort in De Kwakel (Niederlande) umgezogen. Dort sorgen neu eingerichtete und klimagesteuerte Gewächshaus-Abteilungen für stabile Bedingungen, die bei der Durchführung von Versuchen überwacht werden können und so hervorragende Ergebnisse in der Züchtung garantieren.

Mit der Verlagerung in die Niederlande, hat Dümmen Orange die Züchtungsaktivitäten für Topf- und Gartenchrysanthemen an einem Standort gebündelt. Dazu gehören der weitere Aufbau und die Erhaltung der Mutterpflanzen, die Entwicklung neuer Sorten und die Durchführung von Versuchen. All diese Aktivitäten werden unter Einhaltung hoher Hygienestandards durchgeführt. Am Standort De Kwakel kann Dümmen Orange große Flächen für umfangreiche Freilandversuche nutzen, um so die Gartenleistung des Chrysanthemen-Sortiments zu bewerten.

„Der Prozess der Standortverlagerung hat bereits im Jahr 2020 begonnen“, berichtet Paul Maris, Leiter der Züchtung bei Dümmen Orange. „Ausgehend von unseren Erwartungen, welche Bedingungen die Topf- und Gartenchrysanthemenzüchtung in Zukunft benötigen wird und welcher Standort sich ideal dafür eignen könnte, haben wir gemeinsam mit einigen Bauunternehmen begonnen, das Profil einer neuen Anlage zu entwerfen. Für uns waren die Niederlande als Standort die offensichtliche Wahl, da sie in unmittelbarer Nähe zu den meisten unserer Kunden liegen und wir dort über die Technologien und das Wissen unseres 2020 eröffneten Breeding Technology Centre (BTC – Züchtungs-Technologiezentrum) in De Lier verfügen können. Wir haben im Oktober 2021 damit begonnen, unser Pflanzenmaterial aus dem Vereinigten Königreich zu verlagern und haben die Züchtungstätigkeit dort zum 1. Januar eingestellt. Unser Züchter vor Ort, Peter Wain, hat hervorragende Arbeit geleistet und wird von einem neuen Team ambitionierter Kollegen abgelöst werden. Dieses Team wird von Mitarbeiter aus der Forschungs- und Entwicklungsabteilung in De Kwakel und dem operativen Team für das Gewächshaus unterstützt. Peter Wain bleibt unserem Züchtungsprogramm verbunden und wird die Sortenversuche besuchen, wenn Selektionsarbeiten vorgenommen werden müssen. Wir haben gerade den Erfolg unserer ersten Chrysanthemen Sortenschau für unsere Kunden in De Kwakel gefeiert, die das erste greifbare Ergebnis der harten Arbeit unseres Teams im Vereinigten Königreich und in den Niederlanden in der herausfordernden Übergangszeit darstellt.“

Auch Mike van Os, Produktmanager Topfpflanzen bei Dümmen Orange, freut sich über den Umzug. „Es ist nicht nur die Anlage. Wir sind jetzt viel näher an unseren Hauptmärkten, und unsere Kunden haben einen leichteren Zugang zu allen Entwicklungen und Produkten, die wir anbieten. Hier eröffnen sich uns damit große Möglichkeiten für eine noch bessere Produktauswahl, die ganz den Erwartungen unserer Kunden entspricht.“ (Dümmen Orange)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.