BVL: Notfallzulassungen für Benevia und Ordoval

Das Bundesamt für Verbraucherschutz (BVL) hat auf Basis des Artikels 53 der Verordnung (EG) Nr. 1107/2009 Notfallzulassungen für die Insektizide Benevia (Wirkstoff: Cyantraniliprole) und Ordoval (Wirkstoff: Hexythiazox) erlassen.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz (BVL) hat auf Basis des Artikels 53 der Verordnung (EG) Nr. 1107/2009 Notfallzulassungen für die Insektizide Benevia (Wirkstoff: Cyantraniliprole) und Ordoval (Wirkstoff: Hexythiazox) erlassen. Bild: GABOT.

Anzeige

Das Pflanzenschutzmittel Ordoval darf zwischen dem 1. Juni und dem 28. September 2018 zur Bekämpfung von Spinnmilben (Panonychus ulmi, Tetranychus urticae) an Gurken (Salatgurken, Gewürzgurken) angewendet werden.

Die Anwendung des Insektizids Benevia gegen Thripse an Zwiebeln (Bundzwiebeln) ist gemäß der Notfallzulassung zwischen dem 1. Juni und dem 28. September 2018 zulässig. (BVL)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.