BGL: Projekt GrünRaum GmbH mit Ehrenpreis ausgezeichnet

Auf dem 13. BGL-Verbandskongress erhielt die Projekt GrünRaum GmbH Auszeichnungen im Pflegewettbewerb.

„Landschaftsgärtnerischer Pflegewettbewerb“ im Rahmen der BUGA Heilbronn 2019: BGL-Präsident Lutze von Wurmb zeichnete die Projekt GrünRaum GmbH aus Flein mit dem „BGL-Ehrenreis 2019“ aus. Bild: BGL.

Anzeige

Der Ehrenpreis des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) geht in diesem Jahr an die Projekt GrünRaum GmbH. Das GaLaBau-Unternehmen aus dem baden-württembergischen Flein wurde auf dem 13. BGL-Verbandskongress für seine herausragenden Leistungen im Pflegewettbewerb der BUGA 2019 Heilbronn ausgezeichnet. Die Jury lobte die erstklassige Pflege des Bereiches „Inzwischenland“ auf dem BUGA-Gelände. BGL-Präsident Lutze von Wurmb zeigte sich ebenfalls von der fachmännischen Arbeit der Projekt GrünRaum GmbH beeindruckt: „Es freut mich, Ihnen heute den BGL-Ehrenpreis für Ihre ausgezeichneten Leistungen übergeben zu dürfen. Sie haben die Landschaftsgärtner und die grüne Branche bestens repräsentiert.“

Staatsehrenpreis des BMEL geht an die Bietigheimer Gartengestaltung GmbH

Den Staatsehrenpreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Gold konnte das GaLaBau-Unternehmen Bietigheimer Gartengestaltung entgegennehmen. Aus Sicht der Jury punktete die Bietigheimer Gartengestaltung GmbH mit der hervorragenden Pflege der Grünanlagen auf der Bundesgartenschau Heilbronn 2019, insbesondere in den Bereichen Neckarhabitat, Neckaruferpark, Uferbereiche Karlssee und Sommerinsel.

Große Goldmedaille der DBG für Fichter Garten- und Landschaftsbau GmbH

Die Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau Gesellschaft mbH ging an die Fichter Garten- und Landschaftsbau GmbH. Der GaLaBau-Betrieb zeichnete sich nach Auffassung der Jury durch die ausgezeichnete Pflege der Grünanlagen auf der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 in den Bereichen Campuspark, Kraneninsel und Schlösser & Gärten aus.

Regionengärten der BUGA Heilbronn 2019 auf Verbandskongress prämiert

Neben den Auszeichnungen im Pflegewettbewerb wurden auch vier Auszeichnungen im „Landschaftsgärtnerischen Wettbewerb Bausituation Themengärten“ vergeben. So wurde der Themengarten Region Enz/Mühlacker mit dem Staatsehrenpreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Gold ausgezeichnet. Die Große Medaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft erhielt der Themengarten der Region Stuttgart. Mit dem Ehrenpreis der Stadt Heilbronn wurde der Themengarten der Region Franken prämiert. Für den Bereich der Gartenwelten wurde dem Verband Garten- Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg der Ehrenpreis des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg verliehen. (BGL)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.