BdB: Verdienst­me­daille an Klaus Groß

Klaus Groß, Bürger­meister der Stadt Wester­stede, wurde jetzt mit der Medaille "Für Verdienste um die deutschen Baumschulen“ ausgezeichnet.

Klaus Groß, Bürger­meister der Stadt Wester­tede, wurde jetzt mit der Medaille "Für Verdienste um die deutschen Baumschulen“ ausgezeichnet. Bild: BdB.

Anzeige

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des BdB-Landesverbandes Weser-Ems wurde die Medaille "Für Verdienste um die deutschen Baumschulen“ an Klaus Groß verliehen. Mit dieser Medaille ehrt der Bund deutscher Baumschulen Personen, die sich außerhalb des Verbandes um die deutsche Baumschulwirtschaft verdient gemacht haben.

Herr Klaus Groß ist seit dem Jahr 2001 ehrenamtlicher und seit 2006 hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Westerstede. Er hat in seiner Amtszeit die RHODO fünfmal begleitet und war maßgeblicher Initiator der Teilnahme der Stadt Westerstede an der Entente Florale 2003, 2006 und 2009. In diesen Jahren wurde Westerstede jeweils mit Goldmedaillen ausgezeichnet, 2010 sogar mit einer Goldmedaille im europäischen Wettbewerb. Seit 2012 ist Klaus Groß Botschafter der Entente Florale.

„Klaus Groß ist der Baumschulwirtschaft im oldenburgisch-ostfriesischen Anbaugebiet sehr verbunden. Die Baumschulbetriebe der Region haben in ihm einen hervorragenden Botschafter gefunden. Er hat eine Brücke geschlagen zwischen dem Stadtmarketing Westerstede und der Gebietswerbung für den Landesverband Weser-Ems. Für den Erfolg braucht es solche Partnerschaften. Wir bedanken uns mit der Verdienstmedaille für viele Jahre vertrauensvoller Zusammenarbeit,“ betonte Renke zur Mühlen in seiner Laudatio. (Quelle: BdB)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.