BBH: Kommunikationskalender 2020-2021

In den nächsten zwei Jahren setzt Blumenbüro Holland den in 2019 eingeschlagenen Weg mit aufmerksamkeitsstarken Kampagnen, überraschenden Inhalten und verkaufsfördernden Aktionen fort.

Die geplanten Aktivitäten des Blumenbüros findet man im Kommunikationskalender 2020-2021. Grafik: BBH.

Anzeige

Inspiration und Verkaufsförderung

Die geplanten Aktivitäten des Blumenbüros findet man nun im Kommunikationskalender 2020-2021. Dieser Kalender zeigt, dass die Konsumenten das ganze Jahr über inspiriert werden - mit Höhepunkten im Frühjahr und Herbst, wenn der Umfang der Kampagnenaktivitäten erhöht wird. Für den Rest des Jahres wird es eine starke, kontinuierliche Basis für eine nachhaltige Marketingkommunikation geben, die jederzeit auf Relevanz und Budget beruht. Mit Social Media-Content, der über eigene Homepages, Social Media-Netzwerke und Influencer verbreitet wird, können wir auf die Bedürfnisse unserer Zielgruppe eingehen und einen Bezug zu unseren Kampagnen und zur Verkaufsförderung herstellen. Verbraucher dazu zu bringen, ins Geschäft zu gehen und Blumen und Pflanzen zu kaufen, bleibt auch in den Jahren 2020-2021 eine wesentliche Zielsetzung unserer Aktivitäten.

Was wird sich verändern?

Ab Herbst 2020 wird Blumenbüro Holland die Kampagnen „Zimmerpflanze des Monats“, „Gartenpflanze des Monats“ und „Blumenagenda“ durch die „Blumen- und Pflanzenkollektion“ ersetzen. Zweimal im Jahr präsentiert das Blumenbüro dementsprechend dann eine auf der Grundlage der Groenbranche Stiltrends ausgewählte Kollektion von Blumen und Pflanzen, ergänzt durch begleitende PR- und Kommunikationsmaterialien. Weiterhin stellt Blumenbüro Holland Möglichkeiten zur Verkaufsförderung vor. Für Gartenpflanzen wird darüber hinaus ein neues Thema entwickelt.

Zusammenwachsen

Für die gesamte Kommunikation gilt: Blumenbüro Holland führt diese in Zusammenarbeit mit Handelspartnern und Produzenten, relevanten Marken, Medienpartnern und Influencern durch, um gemeinsam noch erfolgreicher zu sein. Das Blumenbüro macht alle Aktivitäten messbar und ist jederzeit offen für Anregungen und Feedback von Interessengruppen. So wird klar, ob die Kommunikationsmaßnahmen auch die gewünschten Ergebnisse liefern. (BBH)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.