ZON: Neues Uhrensystem eingeführt

Um die Uhr zukunftssicher zu machen, stellt ZON auf ein neues Uhrensystem namens KOSMOS um, eine webbasierte Verkaufs- und Informationsplattform in Echtzeit.

Royal ZON setzt auf ein neues Versteigerungssystem.

Anzeige

Das neue System ist nach einer intensiven Zusammenarbeit mit Aucxis cvba entstanden. Damit wird die ZON-Uhr die erste Gemüseversteigerung in den Benelux-Ländern sein, die eine neue Generation von Möglichkeiten nutzt.

Uhrenverkauf

Der Uhrenverkauf ist eine der Säulen der ZON-Verkaufsstrategie und das Hauptverkaufsinstrument im Tageshandel von ZON. "Die nächsten Jahre werden von der Weiterentwicklung des Systems geprägt sein, um die Verbindung zu unseren Käufern und Erzeugern aufrechtzuerhalten", sagt Els van Herpen, Manager Clock Sales.

Start

KOSMOS ist eine Cloud-Anwendung, so dass keine Software beim Nutzer installiert werden muss. ZON beginnt mit einem Grundlayout des Bildschirms für Käufer, aber mit der Zeit wird der Uhrenkäufer in der Lage sein, den Bildschirm nach seinen eigenen Wünschen einzurichten. Im Rahmen dieses neuen Systems ist mehr Flexibilität bei Blockauktionen und Multi-Cultivator-Auktionen (Versteigerung nach Namen) möglich. Damit wird der zunehmenden Nachfrage der Erzeuger nach einer namentlichen Versteigerung entsprochen.

Zukunft

Die Vorbereitungen für die Ausstellung von Produktfotos sind im Gange. Außerdem werden die Möglichkeiten von Vorabangeboten und die Nutzung von KOSMOS per Telefon und Tablet erforscht. Außerdem werden Vorbereitungen getroffen, um die Informationen über das tägliche Angebot für die Käufer noch vollständiger zu machen. "ZON investiert weiterhin in das neueste und modernste Uhrensystem und will seine Kunden mit einem möglichst vollständigen Angebot an der Uhr bedienen", sagt Peter van Bree, Vorsitzender der Telersvereniging ZON. (ZON)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.