ZBG-Betriebsvergleich: Zahlen im neuen Gewand

Das Zentrum für Betriebswirtschaft im Gartenbau e.V., kurz ZBG, hat auf der diesjährigen IPM sechs Branchenberichte für die verschiedenen Sparten des Gartenbaus vorgestellt.

Anzeige

Das Zentrum für Betriebswirtschaft im Gartenbau e.V., kurz ZBG, hat auf der diesjährigen IPM sechs Branchenberichte für die verschiedenen Sparten des Gartenbaus vorgestellt. Die Resonanz war überaus positiv, weshalb die Berichte nun für alle am deutschen Gartenbau Interessierten zur Verfügung gestellt werden. Für jede der folgenden Sparten ist ein eigener 6-seitiger Branchenbericht erhältlich:

- Zierpflanzenbau (ab Mitte März)
- Einzelhandelsgärtnereien
- Baumschulen
- Gemüsebau unter Glas
- Gemüsebau im Freiland
- Obstbau

Die Berichte stellen wichtige Kennzahlen aus dem Betriebsvergleich anschaulich und verständlich dar. Ergänzt werden sie durch Informationen zum Marktgeschehen und zu Anbautendenzen. Für jede Sparte werden so wichtige betriebswirtschaftliche Kennzahlen, Markt- und Anbaudaten kompakt aufbereitet. So kann jeder Leser, ob Unternehmer, Berater, Kundenbetreuer von Banken oder Zulieferer in kurzer Zeit einen Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung in den verschiedenen Sparten des deutschen Gartenbaus gewinnen.

Die Berichte können kostenfrei als pdf-Dokument über das Informationsportal hortigate (www.hortigate.de) bezogen werden. Durch die Eingabe der Schlagworte Branchenbericht oder ZBG in die Suchfunktion sind sie einfach abrufbar. Für gedruckte Exemplare können Sie sich an das ZBG direkt wenden. Unter Tel. 0511/762-5409 oder e-mail zbg@zbg.uni-hannover.de nimmt das ZBG Bestellungen gerne entgegen.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.