Weihnachtsbaum: Jeder Zehnte bestellt online

Keine Nadeln im Auto, kein Geschleppe durch das enge Treppenhaus: Jeder zehnte Verbraucher in Deutschland (10%) kauft seinen Weihnachtsbaum in diesem Jahr online.

Viele Verbraucher kaufen ihren Weihnachtsbaum im "Netz". Bild: GABOT.

Anzeige

Bei Männern (15%) landet die Weihnachtstanne dabei dreimal häufiger im virtuellen Warenkorb als bei Frauen (5%). Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.002 Personen ab 16 Jahren in Deutschland. 13% der Verbraucher haben demnach in der Vergangenheit schon einmal einen Christbaum online gekauft, das entspricht rund 10 Millionen Bundesbürgern.

Der Anteil derjenigen, die ihren Weihnachtsbaum online kaufen, bleibt 2020 auf einem konstanten Niveau: Auch 2019 belief sich der Anteil derjenigen, die ihre Tanne im Netz bestellen, auf 10%. 2021 könnten es allerdings etwas mehr sein: So geben 13% der Verbraucher an, dass sie den Online-Kauf einer Tanne im kommenden Jahr als wahrscheinlich erachten.

Mehr als jeder Zweite (55%) kauft seinen Baum in diesem Jahr im Geschäft, also etwa im Baumarkt, im Gartencenter oder an einem temporären Verkaufsstand an der Straße. Jeder Fünfte (20%) greift sogar zur Axt und schlägt seine Tanne selbst. Dabei steigt insgesamt die Zahl derjenigen, die in diesem Jahr überhaupt einen Weihnachtsbaum aufstellen: 84% haben dies in diesem Jahr vor – 2019 waren es 79%. (bitkom)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.