VGL Bayern: Unterstützung für Ukraine-Flüchtlinge

Seit Beginn des Krieges in der Ukraine finden immer mehr Geflüchtete ihren Weg in den Freistaat Bayern. Auf ihrer Suche nach Schutz und Unterkunft hilft der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern zusammen mit seinen Mitgliedern. Zahlreiche Betriebe aus der GaLaBau-Branche stellen Unterbringungs- und Arbeitsmöglichkeiten zur Verfügung.

Geschäftsführer Siegfried Kahl mit den ukrainischen Geflüchteten Ivanka M. und Gena B. sowie Susann Liebe, Willkommenslotsin für Flüchtlinge beim VGL Bayern. Bild: Siegfried Kahl Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau GmbH.

Anzeige

Eine Woche nach Kriegsbeginn in der Ukraine appellierte der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern (VGL Bayern) an seine Mitgliedsbetriebe, die in Not geratenen Menschen zu unterstützen. Bei den Geflüchteten handelt es sich vorwiegend um Frauen, Mütter mit ihren Kindern, Teenager sowie ältere und vereinzelt jüngere Männer. Solidarisch zeigen sich beispielsweise die Firmen Siegfried Kahl Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau GmbH in Schmidgaden bei Amberg, die Martin Bayer GbR Garten- und Landschaftsbau in Haar bei München und die Eckhard Köpsel GmbH in Fürth. Die Fachbetriebe bieten insbesondere mehreren Müttern mit ihren Kindern Zuflucht aus dem Kriegsgebiet.

Auch Ivanka M. und Gena B. freuen sich über die Hilfsbereitschaft aus der Branche. Das Paar befand sich nach einem Auslandsaufenthalt auf dem Rückweg in die Ukraine und wurde vom Kriegs- beginn überrascht. Gestrandet auf dem Flughafen in Warschau entschieden sie sich, vorerst in Deutschland Zuflucht zu suchen. Nach der Erstaufnahme in München und einigen Tagen in Tegernbach, im Landkreis Freising, wurden sie inzwischen von der Firma Siegfried Kahl Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau aufgenommen. Neben dem neuen Zuhause stellt der Fachbetrieb außerdem Arbeitsplätze zur Verfügung. Nun müssen sich die beiden Geflüchteten zunächst bei der Regierung der Oberpfalz registrieren lassen. Nach Abschluss des Registrierungsverfahrens erhalten sie einen Aufenthaltstitel, der für die Arbeitsaufnahme ausschlaggebend ist

Hilfestellung bei der Integration erhalten Ivanka M. und Gena B. von Susann Liebe, Willkommenslotsin für Flüchtlinge beim VGL Bayern. Liebe vermittelt seit sechs Jahren Geflüchtete in Ausbildung und Arbeit im Garten- und Landschaftsbau. Auch in der aktuellen Krise nutzt sie ihr vorhandenes Netzwerk zu Betrieben, Behörden und Bildungseinrichtungen, um den Menschen aus der Ukraine den sozialen und beruflichen Start in Bayern zu ermöglichen. (VGL Bayern)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.