Syngenta: Saisonale Produkte im Rampenlicht

Syngenta Flowers stellt die besten Sorten für den Absatz in der Wintersaison in den Mittelpunkt und wird ein völlig neues Produkt auf den Markt bringen, das im Sommer für eine echte Farbexplosion sorgen wird.

Die interspezifische Pelargonie Calliope®. Bild: Syngenta.

Kontinuierliche Erneuerung, nicht nur bei der eigenen Züchtung, sondern auch in anderen Bereichen. Es hat für Syngenta Flowers besondere Bedeutung, den Kunden auch weiterhin die Produkte anzubieten, die sie sich wünschen. Aus diesem Grund sucht Syngenta Flowers ständig nach neuen Partnerschaften. Dies wird man auch während der IPM 2020 demonstrieren. So wurde beispielsweise das Cyclamen-Portfolio mit der Übernahme von Varinova deutlich erweitert. Gleiches gilt für Dahlien mit Verwer-Genetik sowie Hobbygemüse, einschließlich der Vegetalis-Serie, aus dem Floranova-Sortiment.

Kooperation und Innovation gehen bei Syngenta Flowers Hand in Hand. Ein Beispiel dafür ist OptiFreeze, eine bahnbrechende Technologie, die die Haltbarkeit und Qualität von Stecklingen deutlich verbessert. Nach umfangreichen Tests kann diese Technologie bald kommerziell genutzt und auf den Markt gebracht werden. Das Team von Syngenta Flowers erläutert auf der IPM gerne bei einem persönlichen Gespräch die vielen Vorteile, die sich daraus für die Kunden ergeben.

Innovationen gibt es auch innerhalb des bestehenden Produktsortiments, darunter verschiedene interspezifische Züchtungsprogramme. Während der IPM können Messebesucher den Unterschied zwischen Pelargonium Zonale und Pelargonium Interspecific interaktiv kennenlernen. Die interspezifische Serie wird um eine echte Farb- und Blütenexplosion für die Sommersaison erweitert. Eine weitere Innovation ist das Fairtrade Poinsettia-Angebot, mit der Sorte Mirage als Highlight. Diese ist dank des geringen Einsatzes von Wachstumsregulatoren und der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ein echter Gewinn für das Sortiment.

Auch die bewährten Sorten, wie Imara, werden ständig weiter verbessert. Imara hat aufgrund der Resistenz gegen Falschen Mehltau bei Impatiens walleriana (Plasmopara obducens) als Durchbruch in der Züchtung Berühmtheit erlangt und erhielt kürzlich die zweite Auszeichnung als beste Produktinnovation. Außerdem sehenswert ist die Dipladenia Rio Serie mit 12 neue Sorten, die erst vor kurzem vorgestellt wurden. Darüber hinaus liegt der Schwerpunkt auf dem Angebot an Stauden und Violen.

Kommen Sie zu Syngeta Flowers auf die IPM Essen 2020, vom 28. bis 31. Januar. Syngenta Flowers finden Sie in Halle 1, Stand 1C29

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.