Signify: Tomatenerzeuger entscheiden sich für mehr Licht

Mitglieder der Kooperation Growers United entscheiden sich für mehr Licht bei gleichem Energieverbrauch mit Philips GreenPower LED-Toplighting.

Die Growers United-Mitglieder Roots, Schenkeveld und Growers United Invest verbessern den belichteten Tomatenanbau mit Philips GreenPower LED-Toplighting. Bild: Signify.

Anzeige

Drei Unternehmen, die zu Growers United, einer Kooperation von Gemüsebauern, gehören, haben ihren belichteten Tomatenanbau mit Philips GreenPower LED-Beleuchtung aufgerüstet, um eine deutlich höhere Produktion zu erzielen. Growers United Invest und Roots haben sich für das Philips GreenPower LED-Toplighting force 3500 (TLF) für 7 (Standort Prominent Groeneweg) bzw. 8 ha entschieden, und Schenkeveld wurde auf 6,4 ha mit dem Philips GreenPower Toplighting compact 2200 (TLC) ausgestattet. Die Module, die bei gleichem Energieverbrauch mehr Licht erzeugen und eine längere Lebensdauer haben, werden die Hälfte der vorhandenen HPS-Lampen ersetzen.

Die Mitglieder der Erzeugergemeinschaft Growers United arbeiten bei den Themen Nachhaltigkeit, Innovation und Wissensentwicklung eng zusammen und Prominent Groeneweg spielt dabei eine führende Rolle. Die drei Unternehmen waren auf der Suche nach einer LED-Lösung, die sie in Sachen Lichtstärke und Nachhaltigkeit einen großen Schritt nach vorne bringt. Die neuen Philips Greenpower LED-Toplichtmodule von Signify haben die Situation beschleunigt

Gesamtsumme aller Faktoren

"Es ist die Gesamtsumme aller Faktoren", erklärt Cornelis de Rijke von Prominent Groeneweg. "Die Module kombinieren eine hohe Lichtmenge mit einer hohen Effizienz. Außerdem ermöglichen ihre Linsen eine perfekt gleichmäßige Lichtverteilung. Was uns außerdem überzeugt, ist die bewährte Qualität der Produkte und das technische und anbautechnische Wissen, das Signify mitbringt. Das wird uns einen noch besseren Return on Investment aus den Installationen ermöglichen.

Installateur Stolze hat die Hälfte der vorhandenen HPS-Module auf 7 ha Midi-Pflaumenstrauchtomaten durch die toplighting force-Module ersetzt und damit das Gesamtlichtniveau um fast 50% auf 265 µmol/m2/sec erhöht.

Mehr Energie

Luc van der Knaap aus Roots (26 ha Mini-Kirsch-Rispentomaten) hat sich ebenfalls für die Philips Greenpower LED-Toplighting-Module entschieden."Installateur Stolze hat unser größtes Gewächshaus von 8 ha auf Hybridbelichtung mit Philips LED umgestellt", sagt er. "Unser Ziel ist es, bei gleichem Energieeinsatz eine höhere Winterproduktion zu erzielen. Dank des höheren Lichtniveaus fließt mehr Energie in die früchte, und wir können im Winter mehr Früchte pro Pflanze erhalten. Auch die Qualität des Produkts wird sich etwas verbessern."

More light, higher production

Kollege Joost Barendse aus Schenkeveld hält das Philips GreenPower Topplighting compact für die beste Option. Diese passt besser zu dem etwas niedrigeren Gewächshaus von 6,4 ha und hat auch einen noch höheren Ertrag bei einer etwas geringeren Lichtleistung im Vergleich zur Topplighting Force. "Es wurde ein neuer Belichtungsplan erstellt, der auf fünf Modulen pro Spalier basiert (eine Leuchte über jedem Pfad), die 250 µmol/m2/sec Wachstumslicht liefern."

"Der Trick besteht darin, das zusätzliche Licht effizient in zusätzliche Produktion umzuwandeln", bemerkt der Gärtner. "Das erfordert eine ausreichende Wachstumsstärke und -geschwindigkeit, also eine etwas höhere 24-Stunden-Temperatur."

Stolze Installatietechniek hat die Installation in Schenkeveld zusammen mit BG Installatie und Kandelaar Elektrotechniek durchgeführt.

Unterstützung bei der Kultivierung

Erik Stappers, der Pflanzenspezialist von Signify, unterstützt die Unternehmen dabei, ihre Belichtungsanlagen so schnell wie möglich optimal zu nutzen. "Es geht viel darum, die Belichtung richtig auf die gewählte Anbaustrategie und die wechselnden Bedingungen abzustimmen", erklärt er. "Die hohen Energiepreise erschweren die Sache noch zusätzlich. Wir haben uns schon ein paar Mal getroffen, um unsere Erfahrungen und unser Wissen auszutauschen. Das wollen wir auch während der Belichtungssaison tun. (Signify)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.