Schoneveld Breeding: International Grower of the Year 2014

Eine internationale Fachjury aus der Gartenbaubranche hat Schoneveld Breeding zum International Grower of the Year 2014 ausgerufen. "Wir sind wahnsinnig stolz. Dies ist eine hohe Anerkennung für unser Unternehmen, für alle unsere Mitarbeiter und für unsere Fokussierung auf die Kettenzusammenarbeit."

Anzeige

Eine internationale Fachjury aus der Gartenbaubranche hat Schoneveld Breeding zum International Grower of the Year 2014 ausgerufen. "Wir sind wahnsinnig stolz. Dies ist eine hohe Anerkennung für unser Unternehmen, für alle unsere Mitarbeiter und für unsere Fokussierung auf die Kettenzusammenarbeit."

Die Verleihung des renommierten Award ist eine Initiative von AIPH (International Association of Horticultural Producers) und FloraCulture International. Die fünfundzwanzig teilnehmenden Ländern schlagen jeweils einen Kandidat vor, von denen letztendlich vier sich um den Preis bewerben. Die Stiftung Gartenbau-Unternehmerpreis (Tuinbouw Ondernemersprijs) stellte Schoneveld Breeding aufgrund des 'Marketing kleiner Sonderprodukte, der Internationalisierung und der Zusammenarbeit' als Kandidat für den internationalen Wettbewerb auf, so die Stiftung. Die drei anderen renommierten Mitbewerber kamen aus China, Kanada und Dänemark.

Die Einsendungen wurden von der Fachjury nach wirtschaftlichen Leistungen, Innovationsniveau, Effektivität der Marketingstrategie, hohen Umweltauflagen und der Organisation des Personalmanagements beurteilt. Schoneveld Breeding erzielte in allen Bereichen die besten Ergebnisse. Vor allem die effektive Zusammenarbeit zwischen den Kettenpartnern, die es ermöglicht, marktorientiert auf Absatzentwicklungen reagieren zu können, wird als unterscheidendes Merkmal gesehen.

Fokussierung auf den Kultivator
"In der heutigen Zeit muss man nicht nur härter, sondern vor allem klüger arbeiten", sagt Peter van der Pol, Geschäftsführer/Inhaber von Schoneveld Breeding. Konkret bedeutet dies, der Konkurrenz immer einen Schritt voraus sein, fortlaufend innovieren und nach neuen Erfolgskonzepten suchen. "In unserem Unternehmen legen wir großen Wert auf die Zusammenarbeit mit den anderen Gliedern der Kette. Dies ist für alle Parteien lohnend." Bei Schoneveld Breeding stellen wir den Kultivateur in den Mittelpunkt und unterstützen ihn bei Anbau, Marketing und Vertrieb. Also nachhaltiges Unternehmertum in der praktischen Umsetzung. "Indem wir unser spezifisches Fachwissen mit anderen teilen und andererseits auch von unseren Partnern lernen, können wir größere Schritte als im Alleingang setzen." Zudem investiert der Züchter unablässig in Forschung und der fachlichen Kompetenz seiner Mitarbeiter. "Qualität ist zu einer Voraussetzung geworden, und nicht länger ein Unterscheidungsmerkmal."

Durch die Verleihung der Auszeichnung International Grower of the Year fühlt Schoneveld Breeding sich in seiner Philosophie bestärkt. "Kettenzusammenarbeit ist für uns unlöslich mit nachhaltigem Erfolg verbunden." 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.