Royal FloraHolland: TomorrowPlant gestartet

Das TomorrowPlant-Pilotprojekt von Royal FloraHolland, bei dem die Züchter einen Preis festlegen, startete Ende Januar.

Das TomorrowPlant-Sortiment besteht nicht nur aus exklusiven Grünpflanzen, sondern wird durch blühende Exklusivprodukte ergänzt, die nur selten im Handel erhältlich sind. Bild: Royal FloraHolland.

Anzeige

TomorrowPlant ist ein Pilotprojekt von Royal FloraHolland, bei dem die Züchter einen Rücknahmepreis festlegen. Royal FloraHolland hat mit diesem Pilotprojekt Ende 2019 begonnen, und da die Reaktionen positiv waren, wird es 2020 fortgesetzt. Ende Januar beginnt das Pilotprojekt erneut. Bei TomorrowPlant befindet sich das Produkt, das versteigert wird, noch in der Baumschule. Der Käufer erhält das Produkt garantiert am nächsten Tag direkt aus dem Garten. Auf diese Weise erhalten die Käufer Zugang zu einem exklusiven Sortiment von Produkten, die noch nie zuvor an die Uhr geliefert wurden, und es gibt keine Risiken für die Züchter.

Breites Sortiment

TomorrowPlant ist eine Initiative, die in enger Zusammenarbeit mit Züchtern und Kunden über die Resonanzgruppe Plants und das Leading Team rund um die Uhr ins Leben gerufen wurde. Royal FloraHolland startete dieses Pilotprojekt Ende 2019, weil die Käufer ein breiteres Sortiment wünschen. Zuvor haben die Züchter diese Produkte nie oder nur selten über die Uhr geliefert, weil die Möglichkeit bestand, dass der Preis nicht erreicht werden konnte. Mit der Ankunft von TomorrowPlant hat sich das geändert. Die Züchter legen einen preis fest, und die Produkte werden nicht unter diesem Preis verkauft. Aufgrund des Prinzips "Buy-Today-Receive-Tomorrow" müssen die Züchter keine unverkauften Produkte liefern. Die Zuchter zahlen nur Losabgaben und keine Trolley-Abgaben oder Kommissionsgebühren. Das bedeutet, dass es für die Anbauer mit TomorrowPlant keine Risiken gibt. Bemerkenswert ist, dass 75% des Umsatzes von TomorrowPlant über KOA (Fernkäufe) erzielt wurden.

Was bedeutet dies für die Erzeuger?

- Die Züchter müssen jedem Produkt die Referenz V12 mit dem Wert 001 in EAB zuweisen. Auf diese Weise gelangt TomorrowPlant an die Uhrenfront.

- Die EAB muss am Montag vor 12:00 Uhr mittags verschickt werden.

- Wenn das Produkt verkauft wird, erhält der Züchter eine VEPT-Nachricht, wenn er diesen RFH-Service abonniert hat. - Die Produkte müssen am Mittwoch vor 4:00 Uhr morgens in Aalsmeer auf dem Wagen geliefert werden.

- Jedes Produkt muss die Mindestanforderungen erfüllen: A1, Produktinformation, Foto, Pflanzenpass mit der Auktionsgruppe 222 auf einem A4-Blatt gedruckt.

Was bedeutet dies für den Käufer?

- Die Lieferung wird am Montag ab 12:00 Uhr mittags in FloraMondo bereit sein.

- Die Produkte können jede Woche um 06:30 Uhr auf Uhr 14 gekauft werden.

- Wenn das Produkt gekauft wird, erhalten Sie das EKT am Dienstag (wie üblich).

- Wenn das Produkt nicht den Mindestanforderungen entspricht, können am Mittwoch Beschwerden eingereicht werden.

- Die Lieferung erfolgt am nächsten Tag vor 07:00 Uhr an Ihrem Lieferstandort in Aalsmeer. Informieren Sie Ihren Mitarbeiter und/oder Transporteur über die Auktionsgruppe 222.

Praktische Informationen

Das TomorrowPlant-Sortiment besteht nicht nur aus exklusiven Grünpflanzen, sondern wird durch blühende Exklusivprodukte ergänzt, die nur selten im Handel erhältlich sind. TomorrowPlant findet jede Woche am Dienstag in Aalsmeer ab 6:30 Uhr an Uhr 14 statt. Die Versteigerung erfolgt durch eine Image-Auktion in einer separaten Auktionsgruppe, der Auktionsgruppe 222. Derzeit ist ein Vorverkauf über die Uhr noch nicht möglich. (Royal FloraHolland)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.