RHODO 2014: Überrascht mit ungewöhnlichen Neuheiten

Pflanzenneuheiten im Mittelpunkt: Auch die RHODO 2014 präsentiert wieder neueste Züchtungen der rund 70 Markenbaumschulen aus der oldenburgisch-ostfriesischen Baumschulregion, die gemeinsam mit der Stadt Westerstede alle vier Jahre den Stadtkern in ein farbprächtiges Gartenparadies verwandeln. Gewürdigt werden diese zum einen seit 1990 durch die Verleihung des Oldenburg-Zertifikats, die durch eine fachkundige Bewertungskommission vorgenommen wird.

Anzeige

Pflanzenneuheiten im Mittelpunkt: Auch die RHODO 2014 präsentiert wieder neueste Züchtungen der rund 70 Markenbaumschulen aus der oldenburgisch-ostfriesischen Baumschulregion, die gemeinsam mit der Stadt Westerstede alle vier Jahre den Stadtkern in ein farbprächtiges Gartenparadies verwandeln. Gewürdigt werden diese zum einen seit 1990 durch die Verleihung des Oldenburg-Zertifikats, die durch eine fachkundige Bewertungskommission vorgenommen wird. Eine ganz besondere Aufmerksamkeit erfahren die Neulinge rund um den Rhododendron und seine Begleitpflanzen aber erstmalig bei RHODO im Spotlight. Im hinteren Teil der RHODO-Halle werden die Pflanzen wie Stars auf dem roten Teppich glamourös und anmutig in Szene gesetzt. Die RHODO ist noch bis heute zu bewundern. 

Unter der Leitung von Bruno Leipacher, renommierter Landschaftsarchitekt und ehemaliger RHODO-Fachplaner, wurde das Potential der vielfältigen Pflanzengruppe aus den Bergen von der Jury begutachtet. Weitere Mitglieder der Jury waren Dr. Burkhard Spellerberg (Bundessortenamt Hannover), Heinrich Beltz (Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau, Bad Zwischenahn), Björn Ehsen (Park der Gärten, Bad Zwischenahn) und Rudolf Tönjes (ehem. Vorsitzender Baumschulberatungsring Weser-Ems). Insgesamt sind im Rahmen des Oldenburg-Zertifikats 31 Gold-, 21 Silber- sowie 5 Bronze-Medaillen verhängt worden. 

Mit der RHODO im Spotlight setzt der neue Landschaftsarchitekt Niels Blatt einen ungewöhnlichen Akzent: In einem abgedunkelten Bereich der Pflanzenschauhalle werden die Neuzüchtungen rund um den Rhododendron und seine Begleitpflanzen publikumswirksam im Rampenlicht präsentiert. Nicht nur hier hat sich das komplett neue Veranstaltungsteam des grünen Pflanzenspektakels etwas Neues einfallen lassen. Auch auf dem aufwändig gestalteten Außengelände wird die beliebte Pflanze aus ganz neuen Blickwinkeln gezeigt. (rhodo) 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.