PlusPlants: "Weiß & Pink-das neue Grün" & Klein, aber hohohoho…

Bei PlusPlants stehen in diesem Jahr auf der spoga+gafa Farbkonzepte im Mittelpunkt.

PlusPlants: "Weiß & Pink-das neue Grün" & Klein, aber hohohoho… Bild: PlusPlants.

Anzeige

"Nachhaltige Produktion ist vom Start weg in unserer DNA, die Umsetzung in kommerzielle Konzepte ist unser Plus im Markt". So erklärt PlusPlants-Geschäftsführer Rupert Fey den Messeauftritt von PlusPlants für 2017 mit dem eigenen Stand auf der Kölner Messe. So stehen dieses Jahr Farbkonzepte im Mittelpunkt, als Trendfarbe auch 2018 ist Pink In Kombination mit Weiß Mega In. „Wir zeigen die Kraft, die in der gemeinsamen Vielfalt der Betriebe liegt“, so Rupert Fey weiter.

Traditionell stark dabei ist der Partnerbetrieb Artmeyer Baumschule

Der neue kleine Weihnachtsbaum Picea 'Little Santa®' spricht alle an: Die einen wünschen sich ein kleineres, handlicheres Bäumchen, die anderen freuen sich über einen trendigen 'Zweitbaum'. Die passenden Werbemittel geben kreative Anregungen und zeigen, wie wir den Baum in unserem Zuhause schön in Szene setzen können.

Die Hortensie 'Diva fiore®' hat sich in diesem Jahr mit seinen Spätfrösten bewährt und gezeigt, was sie kann: unbeeindruckt blüht sie schon den ganzen Sommer! Ein echter Pluspunkt ist auch ihr stabiler Wuchs, so präsentiert sie sich auf der Fläche immer ansprechend.

Hinzu kommen aktuell verfügbare Artikel und der Start der Mitarbeiter-Initiative „Wachstum braucht Mitarbeiter“ mit aktuellem Werbematerial am Stand.

In allen Bereichen richtet sich PlusPlants immer stärker an den Kunden aus, die pflegeleichte Produkte und Konzepte bevorzugen. Die „Jung und Ahnungslos“ Generation hat kaum noch die Fähigkeit, Farben und Pflanzen sicher zu kombinieren, PlusPlants steuert hier mit Farbthemen gegen und sorgt für mehr Verkauf auf der Fläche.

Wir freuen uns auf die Besucher auf den eigenen Stand im Rahmen der Landgard Ordertage in Halle 5.1; Standnummer B 020.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.