PlusPlants: Neue Konzepte mit Focus Kunde im Mittelpunkt

"Alle Jahre wieder, aber doch immer wieder neu" – so umreißt Rupert Fey (Geschäftsführer) den Auftritt von PlusPlants zur dritten Präsentation mit eigenem Stand auf der spoga+gafa.

Anzeige

„Alle Jahre wieder, aber doch immer wieder neu“ – so umreißt Rupert Fey (Geschäftsführer) den Auftritt von PlusPlants zur dritten Präsentation mit eigenem Stand auf der spoga+gafa. Im Mittelpunkt stehen die Sortimente für Herbst und Winter. Traditionell stark dabei ist der Partnerbetrieb Artmeyer Baumschule. Hier geht es um die (in Deutschland) exklusiven Sortimente, hierzu zählen neben den remontierenden Hortensien ´Diva fiore®`, der Neuheit aus 2015 vor allem die eigenen Buddleja Züchtungsserien `Kids` und `Teens` in alle Farben. Hinzu kommt ein breites Sortiment, auch geschmückter Koniferen und Picea. Diese sorgen bis Weihnachten für Impulse und Zusatzverkauf auf der Fläche.

Aber auch die weiteren Partner zeigen erstmals zwei neue Konzepte, die bereits im Vorfeld für beste Vorverkäufe sorgten: Eine Produktgruppe sind die „Hardy´s“ –Der Name ist Programm, weist auf die Unempfindlichkeit und Härte des Sortimentes bis -5 Grad hin. Auch viele frische Duos im Topf und gewachsene Schalen aus dem Partnerbetrieb Hedera-Lüske sind in Produktion und im Verkauf: Insbesondere für den Fachhandel ist die extra starke Ware ein Gewinn.

Für die „Jung und Ahnungslos“ Generation wurde das Konzept Me-tallica“ entworfen. Hier finden Gartenneulinge alles mit den Farben Weiß, Silber und Grau in Laub und Blüte! Unter der Federführung von Engels-Pflanzen ist hier auf Anhieb eine Produktgruppe mit klarem Fokus auf junge Kunden gelungen. Wie bei allen Konzepten von PlusPlants sind auch hier einheitliches Design, die gleiche Optik von Töpfen und Verpackung selbstverständlich.

Stand im Rahmen der Landgard Ordertage in Halle 5.1; Standnummer B 020

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.