Osram: Beteiligt sich am Horticulture Start-up Motorleaf

Fluxunit, die Venture-Capital-Einheit von Osram, beteiligt sich am kanadischen Start-up Motorleaf.

Osram beteiligt sich am Horticulture Start-up Motorleaf. Bild:Osram.

Anzeige

Das Start-up Motorleaf ist im Bereich künstlicher Intelligenz für Gewächshaus- und Indoor-Farming-Lösungen spezialisiert. Die Hard- und Softwarelösungen von Motorleaf ermöglichen eine exakte Vorhersage von Erntemengen im Gewächshausbetrieb und adressieren somit ökonomische und ökologische Aspekte in einer durch niedrige Margen geprägten Branche. Digitale Prognose-Tools von Motorleaf unterstützen Gewächshausbetreiber bei der Erfüllung von Vertragsverpflichtungen, bei der Verbesserung der Betriebsplanung sowie der Vorhersage von Produktionskapazitäten in Echtzeit. „Wir sehen großes Potenzial in der Nutzung neuester Datenanalysemethoden, um Ertrag und Vorhersehbarkeit im Anbauprozess kommerzieller Gewächshäuser noch weiter zu optimieren“, erklärt Ulrich Eisele, Geschäftsführer der Fluxunit von Osram.

Bereits heute liefert Osram speziell entwickelte Beleuchtungslösungen für Anwendungen im Bereich Horticulture, die Pflanzenwachstum beeinflussen und anregen. Im Kontext der Gesamtklimasteuerung in Gewächshäusern hat eine für die jeweiligen Pflanzen maßgeschneiderte Beleuchtung entscheidenden Einfluss auf den erzielbaren Ertrag der Ernte und deren Qualität. Die Lösung von Motorleaf kombiniert hierfür intelligente Ernteanalysen und -prognosen basierend auf künstlicher Intelligenz.

In einer ersten Versuchsreihe mit dem kalifornischen Gewächshausbetreiber SunSelect verringerte sich dank der Technologie von Motorleaf der Erntevorhersagefehler im Tomatenanbau um 50%. Auf Basis dieser Ergebnisse hat SunSelect die Motorleaf-Lösung nach einer kurzen Testphase in seinen Gewächshäusern eingeführt. „Bessere Ertragsprognosen sind erst der Anfang von Motorleafs Wertbeitrag für diesen Sektor“, sagt Alastair Monk, CEO von Motorleaf. „Langfristig werden wir dynamische Anbauprotokolle anbieten, die helfen den gesamten Anbauprozess zu managen - von Licht und Nährstoffen, der Vorhersage von Pflanzenkrankheiten noch vor deren tatsächlichem Auftreten, und der Optimierung von Wachstumsbedingungen, die den Ertrag auch monetär erhöhen - alles basierend auf Echtzeitdaten.“

In der aktuellen Seed-Finanzierungsrunde investiert Fluxunit gemeinsam mit den Finanzinvestoren Radicle Growth, Desjardins Capital, Real Ventures und 500 Startups Canada 2,85 Mio. US-Dollar in Motorleaf.

Osram hat erst jüngst sein Horticulture-Portfolio mit dem Kauf des US-Spezialleuchtenanbieters Fluence Bioingeneering erweitert. Bereits seit 2017 ist Osram über die Fluxunit an dem jungen Gewächsschrankunternehmen Agrilution beteiligt. Lösungen für Pflanzenbeleuchtung erschließen für den Hightech-Konzern Osram einen attraktiven Zukunftsmarkt. Intelligente Beleuchtung spielt eine immer größere Rolle in der Lebensmittel-Versorgung der stark wachsenden Mega-Cities. (Quelle: OSRAM)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.