NL: Evanthia übernimmt Enviro

Mit Wirkung vom 1. Januar 2020 hat Evanthia BV aus Monster das Züchtungsunternehmen Enviro BV übernommen.

Von links nach rechts auf dem Bild: Jan van Klink, George van Klink, Nico Grootendorst und Ron de Lange. Bild: Evanthia.

Anzeige

Enviro BV ist in der Züchtung von Antirrhinum, Celosia, Dianthus, Tanacetum und Trachelium aktiv. Die Übernahme stärkt die Position von Evanthia BV als Züchter von Schnittblumen aus Samen erheblich.

"Unser Schwerpunkt liegt auf der Schaffung unverwechselbarer Produkte, die den professionellen Gärtnern eine einzigartige Position auf dem Markt verschaffen". Evanthias aktuelles Spektrum umfasst Antirrhinum, Brassica, Campanula, Celosia, Dianthus, Lisianthus, Matthiola, Tagetes, Tanacetum, Trachelium, Helianthus und Platycodone.

Nico Grootendorst, CEO von Evanthia, freut sich über die Übernahme des Enviro-Genetik-Programms. "Diese Übernahme bietet uns sowohl Synergieeffekte in den aktuellen Züchtungsprogrammen als auch neue Chancen für die Zukunft. Unsere Mission bei Evanthia lautet: Wir setzen Chancen in neue Produkte um".

Jan und George van Klink von Enviro sind ebenso begeistert. Diese Übernahme bedeutet, dass die Qualitätsgenetik von Enviro, die viele Jahre der Forschung und Entwicklung umfasst, im Blumensektor weitergeführt wird. In der kommenden Zeit werden wir Evanthia beim Übergang unterstützen und eng mit ihr verbunden bleiben". (Evathia)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.