LWK NRW: Beitzel bleibt Stellvertretender Präsident

Oliver Beitzel (46) aus Bad Berleburg im Kreis Siegen-Wittgenstein wurde von der Hauptversammlung im Amt des Stellvertretenden Präsidenten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen aus der Gruppe der Arbeitnehmer bestätigt.

Oliver Beitzel (46) aus Bad Berleburg im Kreis Siegen-Wittgenstein wurde von der Hauptversammlung im Amt des Stellvertretenden Präsidenten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen aus der Gruppe der Arbeitnehmer bestätigt. Bild: Tim Bohr.

Oliver Beitzel ist Forstwirtschaftsmeister bei der Wittgenstein-Berleburg'schen Rentkammer. 2014 wurde er erstmals zum Stellvertretenden Präsidenten der Landwirtschaftskammer gewählt. Mitglied der Hauptversammlung ist er bereits seit 2005. 2011 wählten seine Berufskollegen ihn als Arbeitnehmervertreter zum Mitglied der Kreisstelle Siegen-Wittgenstein der Landwirtschaftskammer. Im gleichen Jahr wurde er in den Hauptausschuss der Landwirtschaftskammer gewählt, nachdem er zuvor drei Jahre lang im Finanz- und Organisationsausschuss mitgearbeitet hatte. Seit 2007 ist er Mitglied und Stellvertretender Vorsitzender im Meisterprüfungsausschuss für den Beruf Forstwirt. Er ist Mitglied der Industriegewerkschaft Bauen, Agrar, Umwelt.

Oliver Beitzel ist als Privatwaldbesitzer Geschäftsführer der Forstbetriebsgemeinschaft Oberes Edertal und Vorsteher der Waldgenossenschaft Wingeshausen-Aue. Seit April 2017 ist er Vorsitzender der Bezirksgruppe Siegen-Wittgenstein des Waldbauernverbandes NRW. Oliver Beitzel ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.