Landgard: Rehberg nicht mehr Vorstand

Der Aufsichtsrat der Landgard eG teilt mit, dass Armin Rehberg nach einstimmigem Beschluss als Mitglied des Vorstands der Landgard eG abberufen wurde.

Armin Rehberg ist nicht mehr Landgard-Vorstand. Bild: Landgard.

Anzeige

Armin Rehberg ist nicht mehr Mitglied des Vorstands der Landgard eG. Der Aufsichtsrat dankt Armin Rehberg für seine langjährige Tätigkeit und wünscht ihm alles erdenklich Gute für seine Zukunft.

Dirk Bader und Labinot Elshani sind mit Wirkung zum 23.03.2020 zu weiteren Vorstandsmitgliedern der Genossenschaft bestellt worden. Sie bilden zusammen mit Carsten Bönig, verantwortlich für Finanzen und Zentralbereiche, den Gesamtvorstand der Landgard eG. Labinot Elshani wird u.a. die Sparte Obst und Gemüse und Dirk Bader u.a. die Sparte Blumen und Pflanzen verantworten.

Für die Kunden und Lieferanten der Landgard eG und ihrer Beteiligungsgesellschaften haben die Veränderungen im Vorstand keine Auswirkungen auf das operative Tagesgeschäft und die Prozesse. Mit dieser Neuaufstellung des Vorstands sieht der Aufsichtsrat die Erzeugergenossenschaft bestmöglich für die Zukunft aufgestellt.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.