Landgard: Mit größerem Auftritt auf der IPM 2020

Die Landgard macht sich auf der Weltleitmesse der Grünen Branche stark für kreative Ideen, Produkte, nachhaltige Lösungen, eine erfolgreiche genossenschaftliche Vermarktung und transparente strategische Partnerschaften.

Der traditionelle Messerundgang zur Eröffnung der IPM hat auch 2020 wieder Station am Landgard Stand gemacht. V.l.: Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen, Eva Kähler-Theuerkauf, Präsidentin des Landesverbandes Gartenbau Nordrhein-Westfalen e.V, Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG, Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Bert Schmitz, Aufsichtsratsvorsitzender der Landgard eG, Jürgen Mertz, Präsident des Zentralverbandes Gartenbau e.V., Annika Stroers, Deutsche Blumenfee 2019/2020. Bild: Landgard, © Lina Nikelowski.

Anzeige

Unter dem Motto „Regional verwurzelt. National gefestigt. International wachsend.“ zeigt Landgard bei der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) in Essen vom 28. bis 31. Januar 2020 auf über 800 Quadratmetern und einem erweiterten, neuen Stand zentrale Faktoren für die Zukunft der Grünen Branche. Dazu rückt der Landgard Stand in Halle 1, Stand E21, die Vorteile der erfolgreichen genossenschaftlichen ersthändige Vermarktung für Kunden und Erzeuger in den Mittelpunkt. „Bei der IPM 2020 können die Besucher selbst erleben, was uns als Genossenschaft stark macht: Engagierte, gute Mitgliedsbetriebe, nachhaltige Produkte, neue Ideen, Konzepte und Kooperationen mit geeigneten Partnern, die Aufmerksamkeit und Geschichten für Blumen und Pflanzen erzeugen und natürlich unsere qualifizierten und engagierten Mitarbeiter vor Ort“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG. „Gemeinsam mit Erzeugern und Kunden ist es unser Ziel, nicht nur Ökologie und Ökonomie in Einklang zu bringen, sondern sich auch für mehr Wertschätzung für die grünen Produkte unserer mehr als 3.000 Mitglieder beim Endverbraucher einzusetzen. Wir sind Teil der Lösung, nicht Teil des Problems, dafür wollen wir die schönste Messe der Welt hier in Essen nutzen.“

Zahlreiche Betriebe, die Basis des Erfolgs der modernen vermarktenden Erzeugergenossenschaft sind, präsentieren sich auch in diesem Jahr wieder rund um die zentrale Ausstellungsfläche des modernen Landgard Hauptstands. In insgesamt knapp 30 Gärtnerlogen zeigen sie neue Produkte, Innovationen und ihre Stärken als moderne Produktionsbetriebe. Als eines der Hauptthemen des Landgard Messeauftritts auf der IPM 2020 präsentiert die Erzeugergenossenschaft außerdem nachhaltige Produkte und Lösungen, die zu einer grüneren Zukunft beitragen. Passend hierzu stellt sich der Landgard Stand mit begrünten Wänden und warmen Holztönen in einer neuen, natürlicheren Optik dar. „Dies ist auch ein Ergebnis der heutigen ganzheitlichen Ausrichtung unserer seit 2015 gelebten Nachhaltigkeitsstrategie“, so Armin Rehberg.

Geschichten erzählen, die begeistern

Emotionale Geschichten rund um Blumen und Pflanzen und bekannte Marken mit hohem Aufmerksamkeitswert können Messebesucher bei einem Besuch auf dem Landgard Stand in Halle 1, Stand E21, entdecken. Dort erwarten sie zahlreiche brandneue Landgard Marken, die pünktlich zur IPM 2020 ihre Premiere feiern: Zeit für ein neues Sommermärchen wird es mit der neuen Landgard Marke „Mit unseren Jungs durch Europa“. Pünktlich zur im Sommer 2020 stattfindenden Fußball-Europameisterschaft heißt es: Fußball-Sticker waren gestern – jetzt werden grüne EM-Helden gesammelt! Tropisch wird es dagegen mit der neuen, exotischen, natürlichen Marke „Exotic Nature“. Das ausgewählte Sortiment an Pflanzen und Gewächsen bringt ein Flair von Miami-Lifestyle und Exotik ins Haus. Die neue Lizenzkooperation „Pummel & Friends“ entführt alle Pflanzenfreunde in eine Welt der Regenbogen und Fantasie. Märchenhafte florale Naturschönheiten und passende glitzernde Accessoires rund um das niedliche Pummeleinhorn zaubern jedem Betrachter ein Lächeln ins Gesicht. Lehrreich und spielerisch bietet die neue Lizenzkooperation mit der Trickfilm-Kultfigur „Wickie“ individuelle Erlebnisse mit und für Kinder, die auch erwachsenen Entdeckern garantiert Freude machen.

Fachhandelsideen für die Zukunft

Zukunftsweisende Ideen für den Fachhandel finden Besucher in diesem Jahr erstmals gebündelt auf einer neuen, angeschlossenen, zusätzlichen Standfläche in Halle 1, Stand E22. Im Zentrum stehen dort Elemente des neu umgesetzten Landgard Konzepts der Vermarktung 4.0. Ein 3D-Rundgang entführt die Messebesucher z.B. mittels Virtual Reality in einen Landgard Cash & Carry Zukunftsmarkt. Neue Interpretationen saisonaler Trendthemen und Inspiration für den Fachhandel bieten acht teils neue, teils erfolgreich erweiterte emotionale Verkaufskonzepte wie „Love Different“, „Wake up! Nature“, „Henrietta Hase“, „Meine Mudda“, „Grill Gardening“, „Vintage Garden“, „Wild Colours“ und „Wunder Weihnacht“ und viele neue Ansätze für den Fachhandel. So stellt Landgard zum Beispiel als exklusives Dankeschön und Anreiz für die Zukunft für seine Kunden die Aktion „Weil Grün in ist!“ vor. Damit können sich Fachhandelskunden, die im Jahr 2020 mehr bei Landgard kaufen als in 2019, über einen zusätzlichen Sonderrabatt von 5% auf den generierten Mehrumsatz freuen. Als Partner des Fachhandels will Landgard mit der Aktion „Weil Grün in ist!“ gemeinsam mit seinen Kunden weiter wachsen und zeigen, dass sich Kundentreue gerade im Fachhandel besonders auszahlt.

Prominenz, Premieren und Preise bei der Landgard Flower Hour

Die Messebesucher können sich auf gleich mehrere Eventhighlights am Landgard Stand freuen. Am Mittwoch, 29. Januar 2020, heißt es ab 12 Uhr: Willkommen zum Meet & Greet und „Infight“ mit Boxlegende Axel Schulz und seinen Produkten. Der Donnerstag, 30. Januar 2020, steht dann ab 16.30 Uhr im Zeichen der Landgard Flower Hour. Landgard CEO Armin Rehberg zeichnet zusammen mit der deutschbrasilianischen Fitnessexpertin und Entertainerin Fernanda Brandão und Sängerin Jasmin Wagner, alias Blümchen, ein verdientes Landgard Mitglied sowie einen vielversprechenden Nachwuchserzeuger in der Kategorie Blumen & Pflanzen mit dem Landgard Award 2020 aus. Außerdem gibt Landgard gemeinsam mit Jasmin Wagner für die Fachwelt den Startschuss für die neue eigene Blümchen Blumen- und Pflanzenkollektion. Und noch eine Premiere gibt es auf der IPM: Erstmals können Gäste der Landgard Flower Hour neben dem „Gärtnerbier“ der Initiative „1000 gute Gründe“ auch den neuen „Gartensekt Ice“ und den neuen „Gartenwein“ der Landgard Initiative in den Varianten „Liebe“ (Pinot Noir – rot), „Lust“ (Pinot Noir – rosé) oder „Leidenschaft“ (Pino Blanc – weiß) probieren. So macht Feiern Spaß – nicht nur bei der Landgard Flower Hour. „Und das alles dient einem guten Zweck“, erklärt Armin Rehberg. „Denn die Erlöse aus dem Verkauf kommen unserer generischen Initiative ‚1000 gute Gründe zu Gute.“ (Landgard)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.