Koppert: Produktinnovationen im Spotlight

Die Weltleitmesse des Gartenbaus versammelt vom 21.-25. Januar 2019 erneut die gesamte internationale grüne Branche in Essen. Auch Koppert Biological Systems ist in diesem Jahr wieder auf der IPM vertreten, um Kunden und interessierten Produzenten die neuesten Entwicklungen und Produktverbesserungen vorzustellen.

Koppert-Produktinnovationen im Spotlight.

Anzeige

Nematoden im Fokus

Nematoden spielen eine wachsende und entscheidende Rolle im Integrierten Pflanzenschutz“, sagt Expertin Rianne Lek von Koppert Biological Systems. „Nützliche Nematoden werden zur Bekämpfung von Larven vieler verschiedener Schädlinge wie Käfer, Raupen, Trauermücken und Thripsen eingesetzt“. Im letzten Jahr hat Koppert Biological Systems eine Gelformulierung für seine Nematodenprodukte entwickelt. „Diese erhöht die Lebensdauer der höchst effektiven Organismen und hinterlässt nach der Anwendung keine sichtbaren Rückstände auf Blättern und Blüten. Ein großer Vorteil von Nematoden ist, das Schadinsekten keine Resistenzen aufbauen können.“

Spical Upgrade

Mit Spical Ulti-Mite bringt Koppert eine innovative Produktverbesserung auf den Markt, die eine beständige Kontrolle von Spinnmilben in Gemüse-, Obst- und Zierpflanzenkulturen bietet. Auf der IPM informieren Sie die Koppert-Fachberater über das neue Anzuchtsystem der Raubmilbe Neoseiulus californicus. Die patentierte High-Tech-Folie garantiert eine konstante Leistung bei unterschiedlichen Klimabedingungen. Verglichen mit den herkömmlichen Tüten zeigt Spical Ulti-Mite eine dreimal höhere Vermehrungsrate. Spical Ulti-Mite macht die biologische Schädlingsbekämpfung gerade unter suboptimalen Bedingungen noch effektiver und unabhängig von klimatischen Bedingungen.

Neu am Messenstand – das iq innovation quarter

Das erstmalig eingerichtete „iq Innovation quarter“ stellt neue Produkte und Dienstleistungen in den Blickpunkt des Messestandes. Dieses Jahr steht Spical Ulti-Mite im Spotlight und wird in einer besonders spannenden Art und Weise die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich ziehen. „Unser Anliegen ist es den Besuchern die verbesserte Wirkungsweise der Ulti-Mite-Tüten zu demonstrieren“ sagt Rianne Lek. „Koppert blickt auf 50 Jahre Erfahrung und Zusammenarbeit mit Anbauern zurück. Diese Wissen möchten wir teilen.“

Koppert finden Sie auf der IPM 2019 auf dem Stand D51 in der Halle 3.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.