Kamp-Lintfort 2020: Neue Sponsoren

Gemeinsam präsentieren die Unternehmen KMS und Kress auf der Landesgartenschau die Marke Kress Robotic.

v.l.: Andreas Iland, Prokurist Landesgartenschau, Heinrich Sperling, Geschäftsführer Landesgartenschau, Volker Jung von Kress und Harald Jansen von KMS. Bild: Lea Mispelkamp, Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020.

Anzeige

Greenbase KMS und Kress werden neuer Sponsor der Landesgartenschau 2020

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem örtlichen Unternehmen KMS und Kress zwei starke Sponsoren gewinnen konnten, die uns, durch die zur Verfügung gestellten Roboter, in der Pflege des Parks unterstützen und außerdem noch für unsere Besucher Beratungen anbieten werden“, sagt Andreas Iland, Prokurist der Landesgartenschau GmbH. Sowohl im weitläufigen Zechenpark, als auch im Kamper Gartenreich werden bis zu 45 Rasenmähroboter als Sponsorleistung auf den Rasenflächen im Einsatz sein und das Grün kurz und saftig halten. „Mit diesen Mährobotern möchten wir unseren Beitrag zur Landesgartenschau hier in Kamp-Lintfort leisten und diese tatkräftig unterstützen“, erklärt Harald Jansen, Geschäftsführer der KMS GmbH.

Neben den Rasenmährobotern sponsern die Unternehmen außerdem einen Elektrotransporter der Marke Toro. Dieser kann auf der Landesgartenschau für Transportzwecke eingesetzt werden.

Ein besonderes Angebot für Besucher werden die „RasenmähBeratungstage“ während der Landesgartenschau sein. Da die Rasenmähroboter auch in Privatgärten immer größere Beliebtheit erfahren, werden KMS und Kress an verschiedenen Tagen rund um das Thema informieren. (Kamp-Lintfort 2020)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.