Heinje: Tellerhortensien ergänzen Three Sisters Familie

Die IPM in Essen ist jedes Mal gleich zu Jahresbeginn ein Schaufenster für neue Ideen. Die Baumschule Diderk Heinje nutzt die Messe gleich in dreifacher Hinsicht.

Rispenhortensie Hydrangea paniculata 'Whitelight'. Bild: Heinje.

Anzeige

In der neuen Halle 7 am Stand E14 zeigt die Baumschule Heinje ihr vielfältiges Sortiment, stellt den neugestalteten Shop für die Profieinkäufer vor und lädt alle Besucher ein, sich ausführlich über die zahlreichen Markenwelten und Neuheiten zu informieren.

An erster Stelle bei den Neuheiten nennt Sebastian Heinje die Meganolia, jene Magnolie mit über 30 Zentimeter großen lila Blüten. Für Heinje ist sie eine Pflanze, die den „Die-muss-ich-haben“-Effekt auslöst. Ihre überwältigende Blütenpracht entfaltet die Meganolia ab April. Die Blüten erscheinen vor den Blättern und sind ein mega-attraktiver Blickfang. Sie verbleiben recht lange am Baum.

Zu den sehr erfolgreichen Heinje-Marken zählt die Three Sisters Familie, die in diesem Jahr Zuwachs bei den Hortensien bekommt. Heinje hat jetzt auch bei den Tellerhortensien geeignete Sorten gefunden, die sich gemeinsam zu einem harmonischen Farbspiel in einem Topf entwickeln lassen. Dauerhafte Blüte und der kompakte Wuchs sind wie bei den „Blumenstrauß-Hortensien“ oder den Hibiskus- und Rhododendron-Trios weitere Merkmale dieser Familie, die auf sehr großes Käuferinteresse im Gartencenter stößt.

Einen pyramidablen Eindruck hinterlässt auf jeden Fall die Lucky Berry Erdbeere, die sich zur bereits vorhandenen und mit zwei TASPO-Awards ausgezeichneten Lucky Berry Blaubeere gesellt. Heinje kultiviert die rankende Vier-Monats-Erdbeere an einer pyramidenförmigen Rankhilfe. So sind die Früchte in Griffhöhe leicht zu ernten. Zudem bekommen sie keinen Bodenkontakt und bleiben sauber. Bei der Präsentation im Gartencenter fallen die Lucky Berry Erdbeeren mit ihrer ungewohnten Wuchsform sofort auf. Die Pflanzen blühen ständig nach und bereiten so lange Freude an süßen Früchten.

Als ausgesprochen interessante Neuheit bezeichnet Heinje seine Rispenhortensie Hydrangea paniculata 'Whitelight', die mit wunderbar weißen Blüten überzeugt. Mit ihren großen Blütenbällen bringt sie einen Hauch von Romantik in den Garten, auf den Balkon oder auf die Terrasse. Sie wächst sehr kompakt und ist in Kombination mit einem schönen Pflanzgefäß ein sehr attraktives Geschenk. 'Whitelight' blüht ab Anfang Juli. Die weißen Blüten halten bis etwa September, dann beginnen sie sich rosa zu färben und passen so in das herbstliche Farbenspiel im Garten.

Zu finden ist Heinje in der Halle 7 am Stand E14. Dort freut sich das Heinje-Team über den Besuch und gibt gern zu allen Neuheiten und Serviceleistungen ausführlich Auskunft. Weitere Infos auch unter www.heinje.de

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.