HDE: Positive Bilanz der Initiative ZukunftHandel

Um lokale Geschäfte und Ladenbesitzer zu unterstützen, haben der Handelsverband Deutschland (HDE) und Google im September 2020 die Initiative ZukunftHandel ins Leben gerufen.

Seit ihrem Start erreichte die Initiative ZukunftHandel mehr als 400.000 Personen.

Anzeige

Das Digitalisierungsprogramm ist breit angelegt und begleitet Handelsunternehmen Schritt für Schritt vom klassischen Ladengeschäft zum hybriden Betrieb. Nach mehr als neun Monaten ziehen der HDE und Google eine positive Bilanz und kündigen die Fortsetzung der gemeinsamen Initiative an.

Seit ihrem Start erreichte die Initiative mehr als 400.000 Personen, die sich auf der Webseite über angebotene Online-Kurse, Tipps und das Digitalisierungsprogramm informierten. Rund 70.000 Menschen nutzten die Angebote aktiv, indem sie beispielsweise an individuellen Experten-Coachings oder einem der 80 Online-Trainings teilnahmen. Besonders groß war das Interesse an Kursen zur Optimierung von Brancheneinträgen mit Google My Business, zum Aufbau einer eigenen Marke und zum produktiven Arbeiten im Homeoffice.

„Die Initiative ZukunftHandel hat gezeigt, wie wichtig eine moderne, schnelle und breite digitale Infrastruktur als Grundlage für neue Geschäftsmodelle ist. Der Staat muss überall dort investieren, wo der Wettbewerb es alleine nicht schafft“, so Stephan Tromp, stellvertretender HDE-Hauptgeschäftsführer. Notwendig sei zudem die aktive Förderung und Beratung von kleinen und mittelständischen Kaufleuten bei der Digitalisierung, etwa durch die bundesweite Ausweitung des Digitalcoach-Programms. „Damit sich auch kleine und mittelständische Handelsbetriebe nach der Pandemie Investitionen in Digitalisierung leisten und von den Vorteilen neuer digitaler Anwendungen profitieren können, braucht es gezielte Innovationsförderungen“, so Tromp weiter. Der HDE und Google werden die Initiative ZukunftHandel fortsetzen. Auch den im November 2020 unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier verliehenen ZukunftHandel Award wird es in diesem Jahr erneut geben. Prämiert werden Unternehmen in den Kategorien Kundenversteher, Umweltretter, Fitmacher,Innovationsstrategen, Omnichanneltalente sowie mit einem Sonderpreis in der Kategorie Erlebnis Innenstadt. (PdH)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.