Hagel: Millionenschäden in der Schweiz

In der Schweiz verursachten Hagel und lokaler Sturm in vielen Kantonen schwere Schäden in der Landwirtschaft.

Elementarschäden. Bild: © 2017 Schweizer Hagel.

Anzeige

Hagel und lokaler Sturm verursachten vor allem in den Kantonen Waadt, Freiburg, Bern, Jura, Schwyz und Zürich Schäden in der Landwirtschaft. Die Schweizer Hagel Versicherung erwartet rund 600 Schadensmeldungen mit bis 2,5 Mio. Franken versicherte Schäden in der Landwirtschaft.

Angaben zu den Hagel- und Sturm-Ereignissen vom 21. und 22. Juli 2017

Betroffene Kantone, Regionen:Kanton Waadt (Nord-Vaudois, La Broye, Gros-de-Vaud), Kanton Freiburg (Sarine, Sensebezirk), Kanton Bern (Berner Aaretal, Berner Oberland), Kanton Jura sowie Kantone Schwyz und Zürich (Oberer Zürichsee)
Betroffene landwirtschaftliche Kulturen:Ackerkulturen (Getreide, Mais, Kartoffeln, Zuckerrüben) Gemüse, Tabak und Wein
Erwartete Anzahl Schadenmeldungen:rund 600
Erwartete versicherte Schadensumme an landwirtschaftlichen Kulturen:bis 2,5 Mio. Franken

Um die betroffenen Versicherten rasch zu unterstützen, werden die Schadenexperten in den kommenden Tagen mit der Schadenserhebung starten. Die Schweizer Hagel Versicherung garantiert den betroffenen Versicherten eine rasche und professionelle Schadenabschätzung durch kompetente Experten. (hagel.ch)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.