GROEN-Direkt: Gartenpflanzen sehr gefragt

Der Start der Herbstsaison für Gartenpflanzen verlief dieses Jahr anders als sonst. Durch das Coronavirus konnte die Herbstmesse leider nicht stattfinden. Am 24. 25., und 26. August veranstaltete GROEN-Direkt stattdessen einen stimmungsvollen Herbst-Showroom. Diese 1-Muster-Präsentation erfüllte alle Corona-Richtlinien und war nur über Voranmeldung zugänglich.

GROEN-Direkt veranstaltet auch weiterhin wöchentlich 1-Muster-Präsentationen. Bild: GROEN-Direkt.

Anzeige

Grünes Licht

Natürlich verlief die Veranstaltung ruhiger als in anderen Jahren, aber trotz der erforderlichen Anpassungen und einer niedrigeren Anzahl (internationaler) Besucher wurde auch in dieser Form eine 'Benchmark' für das Gartenpflanzenangebot gesetzt. "Wir durften Hunderte hochkarätige Einkäufer aus In- und Ausland willkommen heißen. Der geringere Messeumsatz wurde zum größten Teil durch den Onlineverkauf über den GROEN-Direkt Webshop kompensiert", heißt es seitens der Veranstalter. Zwar lag der Gesamtverkauf unter dem des letzten (Spitzen)Jahres, aber in Anbetracht der heutigen Lage ist GROEN-Direkt mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Nach diesem Herbst-Showroom steht für uns das Licht wieder auf grün: Die Nachfrage nach Gartenpflanzen entwickelt sich stabil – trotz Corona!

Anders als sonst

Bei dieser Neuauflage der GROEN-Direkt-Herbstmesse wurden nicht, wie üblich, Musterpartien in Lagen präsentiert, sondern nur Einzelpflanzen je Partie. Die größte Veränderung bestand jedoch darin, dass dieses Jahr im Herbst-Showroom keine Standinhaber vertreten waren. Dadurch entstand jedoch zusätzlicher Platz für 30% mehr Musterpartien als bisher und man konnte deshalb nicht weniger als 5.500 Muster präsentieren. Dies machte den Herbst-Showroom zu einem Ort, an dem die Besucher Novitäten, Verkaufskonzepte und das gesamte Weihnachtsbaumsortiment 'live' sehen, fühlen und riechen konnten.

Corona Proof

Die 1-Muster-Präsentation beim Herbst-Showroom genügte allen Corona-Richtlinien. Besucher wurden ausschließlich nach Anmeldung und während bestimmter Zeitfenster eingelassen. Dank der großflächigen Aufstellung und der markierten Gehwege ließ sich der Sicherheitsabstand leicht einhalten. Außerdem befanden sich Kunststoff-Trennwände auf dem Informationsplatz und waren auch die Catering-Einrichtungen Corona Proof. Alle Besucher hielten sich an die Richtlinien, sodass es zu keinerlei Zwischenfällen kam. Auch die Kontrollen der staatlichen Instanzen zur Einhaltung der Schutzmaßnahmen verliefen reibungslos.

Die populärste Novität

Für den Herbst 2020 wurden auf dem Novitäten-Platz 10 Neuheiten präsentiert. Aufgrund der Verkaufszahlen wurde 'Vaccinium BerryBux' zur populärsten Novität gewählt. Diese Novität von Leybaert tut ihrem Namen alle Ehre an. Zwar ist 'BerryBux' in fast jeder Hinsicht mit Buxus vergleichbar, aber es gibt einen wichtigen Unterschied: Sie trägt essbare blaue Beeren!

Webshop

Während des Herbst-Showrooms wurde der GROEN-Direkt Webshop besonders stark frequentiert, (internationale) Einkäufer und Händler für Gartenpflanzen besuchten ihn häufiger als sonst. Im unserem Webshop lässt sich das gesamte Angebot von GROEN-Direkt jederzeit übersichtlich geordnet bewundern und bestellen. Das Angebot wird wöchentlich mit aktuellen Fotos durch GROEN-Direkt erneuert und präsentiert die Musterqualität.

Wöchentlich neues Angebot

GROEN-Direkt veranstaltet auch weiterhin wöchentlich 1-Muster-Präsentationen. Zwischen dem 15. September bis Mitte November können sich Besucher – nur nach Voranmeldung – das neue und aktuelle Angebot physisch anschauen. Sie können Ihren Besuch ganz einfach planen über www.groen-direkt.nl/1-stuks-monsterpresentatie.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.