GLORIA: Zieht eine erfolgreiche Saisonbilanz

GLORIA verzeichnet einen erfolgreichen Saisonverlauf 2017 und ist mit der Markteinführung des neuen BrushSystem sehr zufrieden.

GLORIA ist mit dem Saisonverlauf 2017 sehr zufrieden. Bild: GLORIA.

Anzeige

Sehr zufrieden zeigt sich die GLORIA Haus- und Gartengeräte GmbH mit dem Saisonverlauf 2017 – insbesondere der Markteinführung des neuen BrushSystem. Das Produktsortiment zur Behandlung von Stein- und Holzoberflächen entwickelte sich zur erfolgreichsten Produkteinführung der Unternehmensgeschichte und sorgte für hervorragende Abverkaufszahlen. Eine crossmediale Kommunikationskampagne von TV bis zum Point of Sale unterstützte den Abverkauf effektiv und sorgte im Print- und Online-Bereich für Rekordzahlen.

TV-Spot in ARD und ZDF generiert deutschlandweite Aufmerksamkeit

Highlight des vier Geräte umfassenden Produktsortiments ist die MultiBrush li-on, eine flexible Akku-Bürste mit patentiertem Wechselaufsatz, die sich innerhalb kürzester Zeit von der Oberflächenbürste zur Stein- und Holzreinigung zur Fugenbürste und zum Kantenschneider umbauen lässt. Im April und Mai war das Gerät im Vorabendprogramm der öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF in einem 20“-Werbespot zu sehen. Der aufmerksamkeitsstarke Spot sorgte für eine Bekanntheit der MultiBrush von über 40% in der Zielgruppe. GLORIA Geschäftsführer Andre Kirchesch zeigt sich zufrieden: „Diese Werte freuen uns sehr und zeigen, dass das Medium TV richtig gewählt war, um einer breiten Öffentlichkeit unser Produkt wirkungsvoll zu präsentieren.“

Ergänzt wurde die TV-Präsenz mit zahlreichen teils ganzseitigen Anzeigen in Fachmagazinen der Garten- und DIY-Branche und einer Fülle an Auszeichnungen und Produkttests, die durchweg positiv ausfielen. „Wir sind überzeugt von der Qualität und Funktionalität unserer Produkte – und wir konnten auch die Fachpresse vollauf überzeugen. In gleichem Maße freut uns die große Anzahl an Presseberichten in diesem Jahr. Mit einem Reichweiten-Volumen von über 50 Millionen und zahlreichen PR-Artikeln zu den BrushSystem Geräten - bis hin zur Frankfurter Allgemeinen Zeitung - konnten wir dem Handel eine weit über die Branche hinausreichende hochwertige Präsenz unserer Produkte in der Presse vorweisen.“, so Kirchesch weiter.

Rekordzahlen im Online-Bereich

Alle Prognosen übertroffen haben die Online-Werbemaßnahmen zur Markteinführung des BrushSystem. Videoeinspielungen auf Facebook und YouTube sorgten für über 1,8 Mio. Views, die GLORIA Website verfünffachte ihre täglichen Userzahlen im Saisonverlauf. „Absolut begeistert sind wir von den Klickzahlen auf unsere Partner-Webshops und unsere integrierte Händlersuche. Hier haben wir eine Steigerungsrate von über 2.000% zum Vorjahr. Dies zeigt uns, dass unsere Werbemittel zielgerichtet und abverkaufsfördernd gestaltet und eingesetzt wurden.“, fasst Andre Kirchesch die dritte Säule der Werbemaßnahmen zusammen.

Live-Kommunikation und Verkaufsförderung am POS

Am Point of Sale investierte GLORIA in hochwertige Zweitplatzierungen aus Metall, die die gesamte Produktpalette darstellen und einfach wieder zu bestücken sind. Ein Relaunch der Produktverpackungen stellt Anwendung und Nutzen der Produkte noch deutlicher in den Fokus und sorgt für einen hohen Informationsgrad und Eigenständigkeit des Kunden im Markt. Zudem präsentierte GLORIA die Produkte bei über 200 deutschlandweiten Live-Vorführungen in den Märkten. Eine kostenlose Garantieverlängerung sowie Kooperationsmaßnahmen mit namhaften Herstellern von Reinigungsmitteln wie BONDEX, MELLERUND oder OSMO rundeten die POS-Kommunikation ab.

Geschäftsführer Kirchesch gibt einen Ausblick auf die kommende Saison: „Unsere massiven Werbemaßnahmen waren ein voller Erfolg und starke Abverkaufszahlen sprechen eine klare Sprache. Auch 2018 wollen wir ein deutliches Zeichen an den Handel geben und werden unsere Verkaufsförderung von TV bis Online weiter ausbauen.“ (GLORIA)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.