Gewächshausgartenbau: Robotisierung nimmt zu

Untersuchungen von AgriDirect zeigen, dass der Einsatz von Robotern bei Gewächshausgärtnern im Vergleich zum Vorjahr zugenommen hat.

Werden hier künftig Roboter arbeiten? Bild: GABOT.

Anzeige

Der Einsatz von Robotern im Gewächshaus hat im Vergleich zum Vorjahr zugenommen - leichzeitig gibt jeder fünfte Gärtner an, dass ihm Personal fehlt. Aber ist die Robotisierung kurzfristig die Lösung bei Personalengpässen?

Roboter im Gewächshaus-Gartenbau

Insgesamt 11% der Gärtner nutzen Roboter für den Anbau in Gewächshäusern. Das sind fast 3% mehr als im Jahr 2018. 2,6% der Befragten geben an, dass sie in Zukunft in die Robotik investieren werden.

Sprühroboter am beliebtesten

Die am häufigsten eingesetzten Roboter im Gewächshausgartenbau sind Sprühroboter (24,7%). Neben Sprührobotern werden Roboter zum Pflanzen, Pflanzen und Ernten eingesetzt (22,2%). Auch Verpackungsroboter (11,7%) und Stapelroboter (3,7%) kommen zum Einsatz.

Personalmangel

In der gleichen Studie gaben 23% der Gewächshausgärtner an, dass sie eher unter Personalmangel zu leiden hätten. Die Frage ist, ob die Robotisierung die Lösung zur Lösung des Personalmangels sein kann. Laut ABN AMRO Insights bedeuten Mechanisierung und Innovation einfach weniger Mitarbeiter, und ihre Zahl ist in der Tat seit Jahren in der Landwirtschaft rückläufig. Dies ist jedoch nicht immer die Antwort, da die Ernte von Obst und Gemüse weniger einfach zu mechanisieren ist als beispielsweise bei Ackerbauerzeugnissen.

Langfristige Lösung

Laut ABN AMRO ist die Robotisierung keine Lösung für kurzfristige Personalengpässe: "Obwohl im Gartenbau Innovationen stattfinden, wie z.B. der Einsatz von Robotern, die mit Bilderkennung reife Früchte ernten, sind die Anwendungen noch relativ begrenzt und die Kosten erheblich. Langfristig könnte jedoch die mechanisierte Ernte durch die Produktverarbeitung einfacher werden. Unter diesem Gesichtspunkt wird die Robotisierung nur eine langfristige Lösung für den Personalmangel in diesem Sektor bieten".

Datenaktualisierung

Die Zahlen stammen aus dem Greenhouse Horticulture Update von AgriDirect, der jährlichen Telefonumfrage unter niederländischen Gartenbaubetrieben im Gewächshaus. Mehr als 1.400 Gewächshaus-Gärtner haben unter anderem Fragen zu Robotern und Personal beantwortet. (AgriDirect)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.