Garten und Ambiente Bodensee: Vom 18. bis 22. März

Die Messe "Garten & Ambiente Bodensee" lädt vom 18. bis 22. März interessierte Hobbygärtner nach Friedrichshafen ein.

Einblicke in die Arbeit der Azubis im Gartenbau. Bild: Messe Friedrichshafen.

Anzeige

Blühende Phantasien bringt die Messe „Garten & Ambiente Bodensee“ unter Hobby-Gärtnern zum Sprießen, wenn sich ihre Tore vom 18. bis 22. März 2020 öffnen. Herzstück der Ausstellungsfläche ist in diesem Jahr ein groß angelegter Teich inklusive Wasserspiel, um den sich die Traumgärten der Betriebe des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg (Galabau) ranken. Wer sein persönliches Naherholungsgebiet auf Balkon, Terrasse und Garten verschönern und das Wohnzimmer nach draußen verlegen möchte, findet bei rund 100 Ausstellern ein breites Angebot an Pflanzen, Accessoires, Möbeln, Terrassenüberdachungen, Bodenbelägen und Zubehör. Neue Anlaufstelle ist in Halle A7 für alle Besucher, die ihr Zuhause in Form eines Wohnmobils mit auf Reisen nehmen wollen, ein großer Caravan-Bereich.

„Die ‚Garten und Ambiente Bodensee‘ bietet den Besuchern ein umfangreiches Portfolio in einem stimmungsvollen Ambiente. Ein kleines Café mit Blick auf den See sowie Ruhe-Inseln mit Liegen unter Bäumen laden zum Entspannen, Genießen und Planen ein“, berichtet Projektleiter Rolf Hofer. In der Sonderschau „Mein Traumgarten“ präsentieren sich die Betriebe des Verbandes Galabau mit Garten-Entwürfen und geben einen Einblick in die Arbeit ihrer Azubis. Neu ist die Einbettung eines Caravan-Parks, der sich auf einer Fläche von 4.000 Quadratmetern ausbreitet. Hier präsentieren rund 15 Aussteller eine Vielzahl von Wohnmobilen, in denen man die schönste Zeit des Jahres abseits des eigenen Gartens ebenfalls in der Natur verbringen kann.

Die Messe „Garten & Ambiente Bodensee“ findet vom 18. bis 22. März 2020 parallel zu drei weiteren Messen – der Frühjahrsmesse IBO sowie den Fachmessen „Urlaub Freizeit Reisen“ und „Neues BauEn“ statt. (Garten und Ambiente Bodensee)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.