Floragard: Neuaufstellung im Aufsichtsrat

Im Rahmen der Aufsichtsratswahl am 22. April wurde der Floragard-Aufsichtsrat neu aufgestellt.

Der neue Floragard Aufsichtsrat: Olaf Meiners, Christian Strenge, Aufsichtsratsvorsitzender Ewald Drebing und Thomas gr. Holthaus (von links nach rechts). Bild: Floragard.

Anzeige

Nach über 25-jähriger Tätigkeit Heinrich Strenges übernahm sein Sohn Christian Strenge die Position im Floragard-Aufsichtsrat. Ebenfalls kam es an der Spitze zu einem Wechsel: Nach drei Wahlperioden gab Paul Römann das Amt des Vorsitzenden aus Altersgründen an Ewald Drebing ab.

„Im Namen der Floragard-Gruppe und ihrer Mitarbeiter bedanke ich mich bei Paul Römann und Heinrich Strenge, die über einen langen Zeitraum Verantwortung übernommen und auch schwierige Herausforderungen nachhaltig gemeistert haben“, so Floragard-Geschäftsführer Ulrich von Glahn.

„Ich freue mich auf das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden. Die besondere Struktur aus Vertriebsgesellschaft und produzierenden Gesellschafterwerken machen meine kommenden Aufgaben sehr spannend“, so Ewald Drebing, der zuvor 34 Jahre als Geschäftsführer des Moorgutes Kartzfehn und mehrere Jahre als Vorsitzender des Agrar- und Ernährungsforums (aef) tätig war. Der Floragard Aufsichtsrat setzt sich zusammen aus Olaf Meiners, Thomas gr. Holthaus, Christian Strenge und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Ewald Drebing. (Floragard)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.