Film: Die Kirschessigfliege und ihre Gegenspieler

Die Kirschessigfliege Drosophila suzukii kann große Schäden im Obst-, Beeren- und Rebbau verursachen. Ein Film gibt jetzt Aufschlüsse über die invasive Kirschessigfliege und einheimische Schlupfwespen in Mitteleuropa.

Ein Film gibt jetzt Aufschlüsse über die invasive Kirschessigfliege und einheimische Schlupfwespen in Mitteleuropa.

Die invasive Kirschessigfliege Drosophila suzukii wurde 2008 in Europa eingeschleppt. Sie hat sich seitdem etabliert und ausgebreitet und verursacht große Schäden im Obst-, Beeren- und Rebbau.

Die Weibchen legen ihre Eier in reifende und reife Früchte und die Larven entwickeln sich darin, wodurch die Früchte rasch verfaulen. Schlupfwespen könnten zur Bekämpfung der Kirschessigfliege beitragen. Agroscope hat Freilandstudien zu Schlupfwespen von Drosophila in der Schweiz durchgeführt und konnten dabei 8 Arten sammeln und in Zucht nehmen. Der Film zeigt einige dieser Arten im Detail und wie sie mit den verschiedenen Entwicklungsstadien der Kirschessigfliege interagieren.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.