FDF-Trend-Hotspot 2018: Design, Lifestyle und Trends mit Blumen

Das Blumenbüro Holland hat für 2018 drei Trends ausgemacht und die Ergebnisse in der FDF-World präsentiert.

FDF-Trend-Hotspot. Bild: GABOT.

Anzeige

Die Schnittblume als Trendprodukt und Must-Have für den modernen Konsumenten - diese Botschaft wurde in den Trend-Hotspots des FDF gespielt. Für das Jahr 2018 hat Blumenbüro Holland drei große Trendbewegungen in der Gesellschaft ausgemacht. "Romance 3.0", "Re-Assemble" und "Punk Rebooted" sind die Themen, in denen sich zeitgeistiges Blumen-Design präsentiert.

Das Kreativ-Team des Fachverband Deutscher Floristen hat diese Strömungen in florale Motive übertragen und die Ergebnisse in der FDF-World vorgestellt. Zu jedem der drei Trends waren zwei stimmungsvolle Schaufenster und Verkaufs-Displays entstanden, welche die Atmosphäre der Konsumenten-Trends durch ausgewählte Lifestyle-Produkte transportierten. Die blumigen Trend-Designs vermittelten sich in diesem Umfeld klar nachvollziehbar, weil sie in Umriss, Gestaltung und Materialzusammenstellung die Atmosphäre dieser Schaukästen aufgriffen, verstärkten und nachvollziehbar transportieren. Überdimensionale Moodboards erläuterten ergänzend dazu in Bildern und Stichworten die Attribute der jeweiligen Trend-Botschaften. (FDF)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.