Europol: 122 t Pestizide beschlagnahmt

In einem Einsatz mit dem Namen Silver Ax II hat Europol zusammen mit OLAF 122 t illegaler oder gefälschter Pestizide beschlagnahmt.

122 t illegaler oder gefälschter Pestizide wurden von Europol beschlagnahmt.

Anzeige

Europol hat zusammen mit dem Amt für Betrugsbekämpfung der Europäischen Union (OLAF) einen internationalen Einsatz an großen Seehäfen, Flughäfen und Landesgrenzen in Belgien, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Irland, Italien, Litauen, Polen, Rumänien, der Slowakischen Republik, Slowenien, Schweden, Spanien, Großbritannien und der Niederlande durchgeführt. Während der 10-tägigen Operation mit dem Namen Silver Ax II waren die zuständigen Behörden aus diesen 16 EU-Ländern an der Inspektion von über 940 Sendungen von Pflanzenschutzprodukten beteiligt.

Die Operation richtete sich gegen illegale Pestizide, wobei sie sich auf den Verkauf und das Inverkehrbringen (Importe), einschließlich der Verletzung von Rechten an geistigem Eigentum wie Marken, Patente und Urheberrecht, sowie auf minderwertige Pestizide konzentrierte. Infolgedessen entdeckten die verschiedenen Strafverfolgungsbehörden in den teilnehmenden Ländern fast 122 t illegaler oder gefälschter Pestizide. In 48 Fällen führte dieses zur Einleitung weiterer Untersuchungen durch die jeweilen Behörden.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.