Essen: Feuer in einem Gartenbaubetrieb

Am Sonntag, 05.12.2021 meldete der Inhaber eines Gartenbaubetriebes ein Feuer in seinem Betrieb in Essen-Heidhausen.

Das Feuer ist bereits gelöscht, die Halle ist nicht beschädigt. Bild: Feuerwehr Essen, Bernd Weichert.

Anzeige

Es brannte in einer Werkstatt, der Rauch zog in eine nebenstehende Lagerhalle mit etwa 250 Quadratmetern Grundfläche. Halle und Werkstatt waren über eine Tür miteinander verbunden, das Feuer drohte in die Halle zu laufen.

Maschinen, Werkzeuge und sonstige Gerätschaften waren gefährdet. Durch das rasche Eingreifen der Einsatzkräfte konnte das Feuer in der Werkstatt gelöscht werden, es kamen mehrere Rohre zum Einsatz. Nach zweieinhalb Stunden rückten die letzten Kräfte ab, eine Brandnachschau erfolgte gegen 19.30. Die Einsatzstelle war kalt, auch Glutnester waren nicht zu finden. Die Feuerwehr war mit rund 50 Einsatzkräften vor Ort, die Wachen Rüttenscheid und Steele wurden unterstützt durch Kräfte der Freiwilligen Wehren aus Heidhausen und Burgaltendorf. Verletzt wurde niemand, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (MF)

 

 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.