EPAL: Neue Halbpalette im Markt immer beliebter

Das neue Layout der EPAL Halbpalette trifft ideal die Anforderungen der Logistiksysteme. Die vierwegige EPAL 7 Halbpalette ist als echte Alternative zur bisher im Markt verwendeten „Düsseldorfer“ entwickelt worden.

Besonders in der Getränke- und der Lebensmittelindustrie sowie bei Discountern und dem Einzelhandel kommt die neue EPAL 7 Halbpalette zum Einsatz. Bild: EPAL.

Die vierwegige EPAL 7 Halbpalette in den Maßen 800 x 600 mm ist als echte Alternative zur bisher im Markt verwendeten „Düsseldorfer“ entwickelt worden. Ausgestattet mit einer hohen Tragfähigkeit von über 500 kg bei einem Eigengewicht von unter 10 kg, ist sie extrem langlebig, da nach EPAL Standard gefertigt und unabhängig qualitätsgeprüft. Darüber hinaus ist die EPAL 7 von allen Seiten befahrbar, womit sie optimale Bedingungen für das Handling mit Flurförderfahrzeugen bietet. Sechs 3 mm starke Stahlwinkel verleihen der EPAL 7 zusätzliche Stabilität und schützen die Vierwegepalette vor Beschädigungen im täglichen Einsatz. Die für automatisierte Läger geeignete EPAL 7 Halbpalette erfüllt den ISPM 15-Standard und ist auf den Stahlwinkeln mit dem „EPAL im Oval“ Logo markiert. Neu ist, dass die qualitätsgeprüfte EPAL 7 in der aktuellen Version mit runden Mittelklötzen ausgestattet ist, was das Handling der Halbpalette wesentlich verbessert.

Die Weiterentwicklung der EPAL 7 Halbpalette ist in Zusammenarbeit mit EPAL Polska entstanden und sie ist in zahlreichen erfolgreichen Praxistests bei großen polnischen Retailern im Einsatz. Dino Polska, einer der größten polnischen Supermarktketten, hat bereits große Mengen geordert. Und auch Zulieferer von Dino sind an der EPAL 7 interessiert. Europaweit ist es besonders die Getränkeindustrie, für die eine Verwendung der neuen EPAL 7 Halbpalette optimal ist. (EPAL)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.