Ehlers Baumschulpflanzen: Einzelstücke im Ausbindegarten

Auch in diesem Winter eröffnet Ehlers Baumschulpflanzen aus Westerstede die Winterausstellung.

Ehlers Baumschulpflanzen lädt ein zur Wintermesse. Bild: Ehlers.

Anzeige

Ehlers Baumschulpflanzen setzt auf Individualität. So haben Fachgartencenter die Möglichkeit, individuell gedruckte Etiketten zu bestellen. Diese werden mit dem Logo des Kunden versehen und tragen den Hinweis „Bienenpower“ oder „Vogelfutter“. Dieser verweist auf besonders insektennährende beziehungsweise vogelnährende Gehölze. Zusätzlich zeigen diese Etiketten hochwertige Nahaufnahmen der Pflanzen und kommen damit besonders gut zur Geltung. Damit sind alle Pflanzen einheitlich und übersichtlich etikettiert. Die einheitliche Gestaltung fördert den Abverkauf am PoS.

Auch zu dieser Winterausstellung präsentiert Ehlers Baumschulpflanzen wieder seinen Ausbindegarten, der schon in der Vergangenheit immer mehr in den Fokus gerückt ist. Der Vorteil liegt auf der Hand: Die Besucher selektieren und kaufen nicht nur anhand von Musterpflanzen, sondern können vor allem besondere Einzelstücke ausbinden und somit exakt das gewünschte Exemplar reservieren. „Die Individualität jeder einzelnen Pflanze spricht im Ausbindegarten für sich“, betont Geschäftsführerin Rieke Ehlers. Rund 200 verschiedene Sorten von teilweise im Freiland kultivierten Solitärgehölzen in 15-50-Liter-Containern werden hier von Ehlers angeboten.

Ehlers bietet seinen Kunden saisonal passend interessante und abverkaufsstarke Mix-Sortimente. Die CCs werden saisonal mit dem richtigen Mix bestückt und fördern damit den Abverkauf. Dieses Angebot hat Ehlers nun erweitertet. Der Vorteil liegt dabei klar auf der Hand: dem Kunden wird die Planung erleichtert, er erhält eine attraktive Sortimentszusammenstellung und einen schnellen und unkomplizierten Einkauf.

Ein weiterer Faktor bei Ehlers ist: Nachhaltigkeit! Im Wasserschutzgebiet gelegen, legt das Unternehmen schon seit Jahren einen klaren Fokus auf umweltschonende und nachhaltige Produktionsverfahren. Ebenfalls neu: der eigene Ehlers-Topf im eleganten Grau. Dieser wertet nicht nur jede einzelne Pflanze auf, sondern besteht auch zu 100 % aus recycelten Konsumgütern und lässt sich dem Recyclingkreislauf zurückführen.

Vom 1. November 2021 bis zum 14. Januar 2022 öffnet Ehlers Baumschulpflanzen anlässlich der Oldenburger Winteraustellungen seine Pforte. Jeder interessierte FachbesucherInnen kann sich in der Zeit einen Überblick über den Betrieb und sein besonderes Sortiment machen.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.