CERTIS: Jet 5 - das neue Desinfektionsmittel

Ab dem Frühjahr 2019 vertreibt Certis Europe B.V. Niederlassung Deutschland, Hamburg (vormals Spiess-Urania Chemicals GmbH) das Desinfektionsmittel Jet 5.

Ab dem Frühjahr 2019 vertreibt Certis Europe B.V. das Desinfektionsmittel Jet 5.

Anzeige

Damit ist das bekannte Standard Desinfektionsmittel nun auch endlich in Deutschland und Österreich verfügbar. Jet 5 ist ein nach Biozid-VO gelistetes Desinfektionsmittel, zur Verbesserung der allgemeinen Hygiene und zur Algenbekämpfung. Der Wirkstoff Peressigsäure, der im Rahmen einer Gleichgewichtsmischung durch das Mischen von Wasserstoffperoxid und Essigsäure entsteht, hat eine stark oxidierende Wirkung gegenüber Zellproteinen, Nucleinsäuren und anderen organischen Verbindungen. Hierdurch werden unter anderem die Zellmembranen von schadhaften Mikroorganismen zerstört. Jet 5 hat daher eine sehr breite Wirkung gegen ubiquitär vorkommende Algen, Bakterien, Pilze, und Viren. Ein weiterer Vorteil der Wirkungsweise liegt darin, dass aufgrund der Wirkungsart keine Resistenzgefährdung vorliegt.

Jet 5 darf zur Flächendesinfektion von allen Materialien und Oberflächen angewendet werden, die dem Zweck der Herstellung, Beförderung, Lagerung und Verzehr von Lebens- oder Futtermitteln dienen. Für die gärtnerische und landwirtschaftliche Produktion ergeben sich hieraus zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Zum Kulturwechsel ist eine Desinfektion der Gewächshäuser mit den dazugehörenden Einrichtungen wie Mobiltischen, Substratrinnen und Stellflächen empfehlenswert. Auch nach der Benutzung von Jungpflanzenkisten, CC-Karren und Lagerkisten sollte eine entsprechende Desinfektion stattfinden. Im geschützten Erdbeeranbau empfiehlt es sich, vor der neuen Aufpflanzung, eine Desinfektion der Stellagen durchzuführen. Im Bereich der Baumschulen ist insbesondere die Algenbekämpfung auf Stellflächen ein möglicher Einsatzbereich.

Für eine wirkungsvolle Desinfektion sind die Oberflächen und Materialien vor dem Desinfizieren gründlich zu reinigen bzw. von organischem Material zu befreien. Die überschüssigen Wassermengen sind zu entfernen. Anschließend wird gemäß der Gebrauchsanleitung die Desinfektionslösung mit einer Konzentration von 1,5 – 2,0% als Spritzlösung angesetzt. Bei einer 2%igen Lösung beträgt die Einwirkzeit nur 5 Minuten. Die Aufwandmenge der Desinfektionsmittellösung muss so gewählt werden, dass die zu behandelnde Fläche während der gesamten Einwirkzeit von 5 Minuten feucht bleibt. Aufgrund der kurzen Einwirkzeiten ist eine Schaumanwendung, wie bei anderen Produkten, nicht notwendig. Anschließend können die behandelten Oberflächen mit ausreichend sauberem Wasser abgespült werden.

Die großen Vorteile von Jet 5 liegen in der kurzen Einwirkdauer und dem sehr breiten Wirkungsspektrum. Somit können nun mit einem einzigen Produkt die Algenbekämpfung und Bekämpfung von schadhaften Mikroorganismen erfolgen. Nach der Anwendung zerfällt Jet 5 in die Bestandteile Essigsäure, Wasser und Sauerstoff. Somit können nach der Anwendung sofort alle Kulturpflanzen auf den behandelten Stellagen, Gewächshaustischen etc. ausgepflanzt oder ausgesät werden. Jet 5 ist auch bei einer Anwendung in kaltem Wasser wirksam. Mit Jet 5 steht somit in Deutschland und Österreich ein neues, nicht resistenzgefährdetes, leistungsstarkes Desinfektions- und Algenbekämpfungsmittel zur Verfügung.

Jet 5 ist gemäß Biozid-VO gelistet in den Produktgruppen 2,3 und 4. Bezug über die örtlichen Pflanzenschutzvertreiber. (CERTIS)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.